+
Ein Streit zwischen zwei Asylbewerbern endete in einer Eierschlacht.

Randale in der Traglufthalle: Streit zwischen Asylbewerbern endet in Eierschlacht

In Flüchtlingsheim: Polizisten zwei Stunden mit Eiern beworfen

Holzkirchen - Ein Großaufgebot der Polizei musste einen Streit zwischen zwei Asylbewerbern in der Traglufthalle schlichten, der in einer zweistündigen Essensschlacht ausartete.

Die Polizei Holzkirchen berichtet:

Am 12.01.2017 gegen Mitternacht wurde die Polizeiinspektion Holzkirchen über randalierende Personen in der Traglufthalle in Holzkirchen informiert.

Auslöser war ein Streit zwischen zwei Asylbewerbern, die immer wieder polizeilich in gleicher Weise in Erscheinung treten.

Da dieser Streit sehr lautstark ausgetragen wurde, fühlten sich einige andere in ihrer Nachtruhe gestört und begannen Eier und Milchkartons in die Menschentraube zu werfen, die sich inzwischen um die beiden Streithähnen gebildet hatte.

Durch ein Großaufgebot von Polizeikräften (8 Streifen, auch der der umliegenden Dienststellen) konnte die Situation schließlich in den Griff bekommen werden.Auch die Einsatzkräfte wurden mit Eiern beworfen, die ungezielt hinter den Trennwänden hervorgeworfen wurden. Somit konnten die Werfer nicht identifiziert werden.

Nach zwei Stunden schließlich hatte sich die Situation endlich wieder beruhigt und die Einsatzkräfte konnten abrücken.

Eine Meldung an das Landratsamt erfolgte, insbesondere muss nun geprüft werden, ob die beiden Verursacher räumlich getrennt untergebracht werden können.

kmm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

35 Asylbewerber ziehen in die alte Polizeiwache
18 Monate nach Auszug der Holzkirchner Gesetzeshüter füllt sich das ehemalige Polizeigebäude in der Frühlingstraße wieder mit Leben. Im Februar werden 35 Asylbewerber …
35 Asylbewerber ziehen in die alte Polizeiwache
Neue Kiesgrube in Kreuzstraße - Gemeinde willigt ein
Das schmeckt nicht jedem: In Kreuzstraße soll bald wieder Kies abgebaut werden - auf einem insgesamt 3 Hektar großem Areal, bis 2032 und direkt neben dem Bartewirt. 
Neue Kiesgrube in Kreuzstraße - Gemeinde willigt ein
Magdalena aus Holzkirchen
Noch schläft sie selig mit ihrem rosa Mützchen. Doch bald geht das Leben los. Jeden Tag ein bisschen mehr. Wir begrüßen Magdalena aus Holzkirchen - ein Weihnachtsbaby.
Magdalena aus Holzkirchen
BMW von Münchnerin (48) in Roggersdorfer Straße angefahren
Der Unfall passierte irgendwann im Verlauf den Montags. Der Verursacher rammte den BMW und flüchtete. Es entstand ein Schaden von 500 Euro.
BMW von Münchnerin (48) in Roggersdorfer Straße angefahren

Kommentare