Weiterer Vorfall im Kreis Bad Tölz-Wolfratshausen

In die Kasse gegriffen: Dieb macht fette Beute in Holzkirchner Supermarkt

Ein Trickdieb hat in einem Holzkirchner Supermarkt zugeschlagen. Mit einem Ablenkungsmanöver stahl er einen Packen 50 Euro-Scheine. Am gleichen Tag schlug er mit einem Komplizen wohl nochmal zu.

Holzkirchen - Der Diebstahl ereignete sich bereits am vergangenen Samstag um kurz nach 18 Uhr in einem Lebensmittelmarkt in Holzkirchen. Dort saß eine Auszubildende an der Kasse, als ein unbekannter Mann sich anstellte, um einen Artikel zu bezahlen. Den Betrag von nicht einmal einem Euro wollte er mit einem Fünf-Euro-Schein begleichen. Die Kassiererin tippte den Artikel ein, so dass sich die Kassenlade öffnete, um das Wechselgeld herauszugeben. 

Nun begann die Masche des Trickbetrügers. In englischer Sprache verwickelte er die Auszubildende in ein Gespräch und griff plötzlich in die Kasse. Dabei erbeutete er ein Bündel 20-Euro-Scheine, die ihm die Kassenkraft sofort wieder aus der Hand riss. Daraufhin gab sie ihm sein Wechselgeld. Doch der Mann griff urplötzlich wieder in die Kasse und packte sich alle Fünfziger. 

Dieses nahm ihm die Kassenkraft erneut aus der Hand und legte es zurück in die Kasse. Sie schloss die Kasse, und der Täter verschwand aus dem Laden. Nachdem weitere Kunden bedient wurden, kam der 17-jährigen Auszubildenden das Bündel mit den 50-Euro-Scheinen etwas dünn vor. Sofort wurde die Kasse kontrolliert - und siehe da: Tatsächlich fehlten 490 Euro. 

Wie sich im Laufe der Ermittlungen nun herausstellte, befand sich möglicherweise eine zweite Person im Markt war, die offenbar zum Täter gehörte. Beide wurden als südländischer Typ beschrieben. Den Täter, der in die Kasse griff, schätzte die Auszubildende auf etwa 35 Jahre. Er war circa 1,75 Meter groß und hatte einen Anzug an.

Die beiden Trickdiebe haben aber offenbar nicht nur in Holzkirchen zugeschlagen. Ein ähnlicher Trickdiebstahl ereignete sich am selben Tag in einem Discounter in Bichl (Kreis Bad Tölz-Wolfratshausen). Dort wurden auf gleiche Art und Weise 1000 Euro in Fünfzigern erbeutet. Hier sind ebenfalls zwei südländische Täter aufgetreten. Aufgrund der örtlichen und zeitlichen Nähe und der ähnlichen Beschreibung der Täter vermutet die Polizei einen Tatzusammenhang.

fp

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Plötzlich im Gegenverkehr: Blaues Auto drängt Holzkirchner (31) von Straße
Ein Holzkirchner (31) war mit seinem schwarzen Toyota am Samstag zwischen Finsterwald und Hauserdörfl unterwegs. Plötzlich kam ihm auf seiner Spur ein blaues Auto …
Plötzlich im Gegenverkehr: Blaues Auto drängt Holzkirchner (31) von Straße
Das ist Holzkirchens neuer Marktbaumeister: Ein Wadlbeißer mit dem Blick fürs Ganze
Der Marktbaumeister von Holzkirchen ist gefunden. Florens Hintler, ein bekanntes Gesicht im Rathaus, übernimmt die neue Stelle. Er soll dem Marktgemeinderat nun Beine …
Das ist Holzkirchens neuer Marktbaumeister: Ein Wadlbeißer mit dem Blick fürs Ganze
Unser Tipp zur Fußball-WM: Experten vs. Redaktion - für 23. Juni
Macht‘s das DFB-Team heute besser als gegen Mexiko? Den Tipp dazu haben Sepp Sontheim und Merkur-Redakteurin Christina Jachert-Maier.
Unser Tipp zur Fußball-WM: Experten vs. Redaktion - für 23. Juni
Allerheiligenkirche öffnet ab sofort sonntags für Besucher
Eintauchen in die Geschichte der Allerheiligenkirche in Oberwarngau können Besucher ab sofort immer sonntags. Bis September öffnet das Gotteshaus für zwei Stunden seine …
Allerheiligenkirche öffnet ab sofort sonntags für Besucher

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.