Es herrscht Gefahrenstufe 3

Burschen entzünden Lagerfeuer bei Waldbrandgefahr

Zwei Burschen aus Rottach-Egern und Holzkirchen (beide 21) haben am Dienstagabend ein Lagerfeuer am Kogel in Holzkirchen entfacht. Gar keine gute Idee...

Die Polizei Holzkirchen berichtet: 

Zwei Jugendliche aus Holzkirchen und Rottach-Egern, beide im Alter von 21 Jahren, verbrachten den Abend am 28.03.2017 am Kogel in Holzkirchen. Sie entzündeten auf dem Waldhügel im Holzkirchner Süden ein Lagerfeuer. Eine Spaziergängerin sah das Feuer gegen 22.00 Uhr und verständigte die Polizei. Die konnte die beiden Jugendlichen am Lagerfeuer antreffen. Das Feuer wurde im Beisein der Polizei gelöscht. Die Jugendlichen erwartet nun eine Ordnungswidrigkeitenanzeige, da eine offene Feuerstelle laut dem Bayerischen Waldgesetz nicht erlaubt ist. Derzeit herrscht Stufe 3 von 5 der Waldbrandgefahr.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

B 318: Tieferlegung dauert länger als geplant
Weil das Entwässerungssystem der tiefer gelegten B 318 nachgebessert werden muss, verzögert sich die Baustelle um einige Monate. Sieht so aus, als wäre die Trasse erst …
B 318: Tieferlegung dauert länger als geplant
Kinderstube hat sich verdoppelt
Statt einer nunmehr zwei Gruppen, statt 15 jetzt 30 Kinder: Die Valleyer Kinderstube freut sich über das Ende der gut einjährigen Erweiterungsarbeiten. 
Kinderstube hat sich verdoppelt
Verrückt: Warngauer baut diese illegale Kapelle mitten in den Wald
Für den Bauherren ist es eine Waldkapelle – für die Behörden ein Schwarzbau, der weg soll: Was hinter der absurden Geschichte steckt, die bald Gerichte beschäftigen wird:
Verrückt: Warngauer baut diese illegale Kapelle mitten in den Wald
Landratsamt nicht mehr per Telefon erreichbar
Wer aktuell beim Landratsamt anrufen will, wundert sich über ein andauerndes Belegtzeichen. Das liegt allerdings nicht daran, dass die Behörde dauertelefoniert. 
Landratsamt nicht mehr per Telefon erreichbar

Kommentare