+
Kabelschäden im Erdreich sind wohl schuld an den Stromausfällen in Holzkirchen.

Flackern im Netz und Totalausfall

Nach den Stromausfällen: Jetzt kommt die Erklärung

  • schließen

Holzkirchen – Der Stromausfall erwischte Bürger aus allen Holzkirchner Ortsteilen an Fronleichnam. Ursache sind laut Albert Götz, Geschäftsführer der Gemeindewerke, Kabelschäden im Erdreich.

Auch der Brand in einer Trafostation bei Hexal-Sandoz Mitte Mai hänge damit zusammen. Das von Anwohnern bemerkte Flackern, komme daher, dass die Gemeindewerke Trafoabschnitte kurzzeitig ein- und ausschalten. „Wir lokalisieren damit die Fehler.“ In der Rosenheimer- und Lindenstraße blieb der Strom länger weg. Selbst die Geothermie-Bohrung stand kurz still. Nun graben die Gemeindewerke Stellen auf, um Schäden zu beheben.

mar

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Blitzanhänger eingewickelt 
Ein übler Faschingsscherz? Unbekannte haben den Blitzanhänger, der an der Baustelle der B 318 in Oberwarngau steht, mit einem rot-weiß-gestreiften Baustellenband …
Blitzanhänger eingewickelt 
3.000 Narren im Urdorf Holzkirchen
Über 3000 Maschkera tummelten sich am Sonntag beim Holzkirchner Marktplatzfasching samt Umzug. Unter dem Motto „Damisch seit circa 906 nach Christi“ nahmen die …
3.000 Narren im Urdorf Holzkirchen
Gemeinsam den Bahnhof neu erfinden
Ein großer Wurf soll es werden: Marktgemeinde und DB-Tochter Station & Service wollen gemeinsam das Holzkirchner Bahnhofsquartier in weitem Umgriff neu erfinden. Eine …
Gemeinsam den Bahnhof neu erfinden
Die neuen Anführer der Landwirte im Landkreis
Die Landwirte im Landkreis Miesbach haben neue Anführer: Die Landfrauen wählten Marlene Hupfauer und Sylvia Bachmair. Johann Hacklinger wird künftig von Peter Weiß …
Die neuen Anführer der Landwirte im Landkreis

Kommentare