Handy Smartphone Foto fotografieren filmen symbolbild
+
Handy Smartphone Foto fotografieren filmen symbolbild

Polizei ermittelt nach Vorfall südlich von Kurzenberg/Hartpenning

Kia-Fahrer nötigt Mercedes-Fahrer mitten auf B13 zum Anhalten - und hält mit Kamera drauf

Wegen einer Nötigung im Straßenverkehr ermittelt die Holzkirchner Polizei nach einem Vorfall am Sonntagmittag auf der B 13 südlich von Hartpenning/Kurzenberg. Sie sucht Zeugen und einen Kia-Fahrer.

Hartpenning – Wegen einer Nötigung im Straßenverkehr ermittelt die Holzkirchner Polizei nach einem Vorfall am Sonntag auf der B 13 südlich von Hartpenning, den ein 34-jähriger Holzkirchner meldete. Der war gegen 13 Uhr mit seiner Ehefrau als Beifahrerin in einem silberfarbenen Mercedes aus Richtung Bad Tölz kommend nach Holzkirchen unterwegs.

Vor ihm fuhr ein grauer Kia mit Wolfratshauser Kennzeichen. Den Schilderungen des Holzkirchners zufolge wurde der Kia mit der Zeit aus ungeklärten Gründen immer langsamer. Nachdem der Holzkirchner nach eigener Aussage im Waldstück zwischen Grasberg und Leithen, in der Nähe der Abzweigung zum Kirchsee, ein Mal gehupt hatte, bremste der bislang unbekannte Fahrer des Kia sehr stark ab und blieb auf der B13 stehen. Anschließend fotografierte der Fahrer den Wagen des Holzkirchners und die Insassen.

Polizei sucht Zeugen und den Kia-Fahrer

Die Polizei sucht nun nach dem Kia-Fahrer: Der Mann ist etwa 1,85 Meter groß und von kräftiger Statur, etwa 40 Jahre alt und hat einen Haarkranz. Möglicherweise habe der Unbekannte weitere Verkehrsteilnehmer durch seine Fahrweise gefährdet. Die Polizei bittet daher Zeugen, sich unter 0 80 24 / 9 07 40 zu melden.

ag

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare