Kontrolle in der Münchner Straße

Zwei Holzkirchner (21) mit Drogen erwischt 

  • schließen

Marihuana und Kokain fand die Polizei bei zwei jungen Holzkirchnern, die in der Nacht auf Samstag im Ort unterwegs waren. Nicht nur der Fahrer dürfte künftig auf seinen Führerschein verzichten müssen.     

Holzkirchen - Der Fahrer unter Drogeneinfluss, der Beifahrer hatte Kokain in den Taschen: Zwei 21-jährige Holzkirchner haben seit dem vergangenen Wochenende großen Ärger am Hals. Sie waren in der Münchner Straße in eine Polizeikontrolle geraten. 

Beamte der Autobahnpolizeistation Holzkirchen hatten am Freitag (12. Mai) kurz vor Mitternacht eine Kontrollstelle auf der Münchner Straße aufgebaut. Gezielt wurde darauf geachtet, ob die Fahrer Alkohol oder Drogen konsumiert hatten.

Gegen 0:30 Uhr stoppten die Polizisten einen VW-Golf mit zwei jungen Männern. Hektisch versuchten diese, Gegenstände verschwinden zu lassen - was den Beamten nicht verborgen blieb.

Da der Fahrer augenscheinlich unter Drogen stand, wurden die Männer durchsucht, „auch um ein Verschwinden möglicher Beweismittel zu verhindern“, wie es im Polizeibericht heißt. Obwohl beide vehement leugneten, mit Drogen etwas zu tun zu haben, fand sich beim Fahrer Marihuana. Beim Beifahrer wurde Kokain sichergestellt. Ein Rauschgifthund erschnüffelte im Wagen weiteres Marihuana.

Gegen die beiden 21-Jährigen wurden Strafverfahren nach dem Betäubungsmittelgesetz eingeleitet. Ein Drogenschnelltest beim Fahrer zeigte mehrere Wirkstoffe an. Eine Blutuntersuchung soll die genaue Menge feststellen.

Nicht nur für den Fahrer, auch für den Beifahrer wird die Kontrolle weitreichende Konsequenzen haben. Neben den Strafanzeigen wird sich die Führerscheinstelle für die jungen Männer interessieren und über einen Entzug der Fahrerlaubnisse entscheiden.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Endlich wieder freie Fahrt ins Gewerbegebiet
144 Tage war die Brücke am HEP-Kreisel wegen Bauarbeiten gesperrt. Zahlreiche Anwohner auf den Ausweichrouten litten. Am Freitag wurde sie wieder freigegeben.
Endlich wieder freie Fahrt ins Gewerbegebiet
Warum Valley heimliche Kulturmetropole ist
Die kleine Gemeinde Valley ist die heimliche Kulturmetropole im Landkreis: Hier leben, arbeiten und wirken viele Künstler. Jetzt zeigen sie ihre Werke - bei den …
Warum Valley heimliche Kulturmetropole ist
Familienspaß mit Lagerfeuer und Torwand
Auf Hochtouren laufen die Vorbereitungen für das Kartoffelfest. Am Samstag (23. September) laden der Faschingsverein De Damischen und der ESC Holzkirchen an den …
Familienspaß mit Lagerfeuer und Torwand
Staatsanwaltschaft stellt Ermittlungen gegen AfD-Kandidat ein
Die Staatsanwaltschaft München II hat die Ermittlungen gegen den AfD-Direktkandidaten Constantin Leopold Prinz von Anhalt eingestellt.
Staatsanwaltschaft stellt Ermittlungen gegen AfD-Kandidat ein

Kommentare