+
Der Frischekiosk auf der Gymnasiumsseite nahm heuer seinen Betrieb auf. 

Frischeküche 

Kreistag segnet Frische Kiosk GmbH ab

  • schließen

Holzkirchen - Seit Kurzem gibt es die Frische Kiosk GmbH, eine Tochter des Kommunalunternehmens Frischeküche. Jetzt hat der Kreistag die Gründung der Gesellschaft abgesegnet.  

Die neu gegründete Frische Kiosk GmbH, eine Tochter des Kommunalunternehmens Frischeküche, betreibt seit Kurzem als erstes Projekt einen mobilen Kiosk am Holzkirchner Gymnasium (wir berichteten). Mit Erfolg, wie Leiter Wolfgang Salewski im Kreistag berichtete. 

Er habe mit einem Umsatz von 250 Euro pro Tag kalkuliert, tatsächlich betrage dieser 300 Euro pro Tag. Der Landkreis und die Marktgemeinde hatten Salewski, einst Zentralvorstand der Schörghuber-Gruppe, im Frühjahr ins Boot geholt, um das gemeinsame Unternehmen Frischeküche aus den roten Zahlen zu bringen. Es laufe gut, meinte Salewski. Der Küchenumbau sei nun abgeschlossen. Um Essen nicht nur herstellen, sondern auch ausgeben zu können, musste aus steuerlichen Gründen ein Tochterunternehmen gegründet werden, die Frische Kiosk GmbH. Das hat Salewski schon getan, wie er bei der Sitzung des Miesbacher Kreistags berichtete. 12 500 Euro habe er dafür eingesetzt. „Die möchte ich auch gerne wiedersehen“, meinte Salewski. 

Das wird er auch: Der Kreistag segnete die Gründung der Gesellschaft mit einem einstimmigen Votum ab. Landrat Wolfgang Rzehak (Grüne) freute sich über die guten Nachrichten aus der Frischeküche: „Wir sind auf dem richtigen Weg und haben den richtigen Mann.“

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

3c bekommt doch noch eine Lehrerin
Gute Nachrichten aus der Klasse 3c an der Holzkirchner Grundschule 1 an der Baumgartenstraße: Die 25 Kinder bekommen bis Schuljahresende noch eine eigene Klassenlehrerin.
3c bekommt doch noch eine Lehrerin
Darum hat Josef Nürnberger (93) sein Auto hergeschenkt
Ein Leben ohne Auto war für Josef Nürnberger (93) lange Zeit undenkbar. Vor einem Jahr hat der Miesbacher die Schlüssel an den Nagel gehängt - und sein Fahrzeug …
Darum hat Josef Nürnberger (93) sein Auto hergeschenkt
Unsere Zahlen belegen: Senioren am Steuer sind gefährlich
Vor Kurzem legte eine Rentnerin (76) eine Chaosfahrt quer durch Miesbach hin. Seitdem wird das Thema intensiv diskutiert. Unsere Recherche endet mit einem …
Unsere Zahlen belegen: Senioren am Steuer sind gefährlich
Jugendliche aus aller Welt pflanzen mehrere 1000 Bäume
Sie kamen aus aller Herren Länder und buddelten für den guten Zweck in den Landkreisen Miesbach und Tölz: Jetzt wurde das Holzkirchner Projekt ausgezeichnet. Zu recht.
Jugendliche aus aller Welt pflanzen mehrere 1000 Bäume

Kommentare