Daimler-Chef Zetsche hört auf - Nachfolger steht wohl fest

Daimler-Chef Zetsche hört auf - Nachfolger steht wohl fest
+
Ausrangiert: Neno Artmann bietet die Karosserie seines alten, bunt bemalten Wagens zum Kauf an.

Kunstprojekte 

Kunstliebhaber gesucht: Dieses Auto steht zum Verkauf

17 Künstler, die er in Prag getroffen hat, hat Neno Artmann gebeten sich auf seinem Auto zu verewigen. Inzwischen hat der bunte Flitzer den Geist aufgegeben - und steht nun zum Verkauf. 

Holzkirchen – Er ist ein Künstler mit vielen Facetten. Er fotografiert, dreht Filme, malt, formt Skulpturen und plant in Kürze ein Projekt als Autor. Nenad Artmann ist aber auch ein Lebenskünstler. Nicht nur ein Mal änderte er die Richtung, in die sein Leben gehen sollte. Viele Holzkirchner kennen vielleicht sein Auto, denn das fällt auf: Es ist vom Dach bis zu den Reifen farbenfroh bemalt.

Der 54-jährige Künstler ist gelernter Einzelhändler, arbeitete nach seiner Ausbildung in der Fertigung von Mikrochips, sortierte Sportartikel für einen Händler und Tabletten bei Hexal und arbeitete zeitweise als Speditionsfahrer. 2006 sollte sich sein Leben allerdings ändern. Er stand gezielt morgens um drei Uhr auf und schaltete das Radio ein. „Ich hatte das Gefühl, das tun zu müssen“, erinnert sich Artmann. Im Radio las eine Stimme die Tageshoroskope vor. Artmanns Horoskop besagte, er solle sich ein neues Hobby suchen. „Es hieß, ich solle mit dem Malen beginnen.“ Noch am selben Tag kaufte er einen Malkasten und arbeitete fortan drei Stunden täglich an seinen Leinwänden. Später besuchte er zwei Jahre lang Volkshochschulkurse, um Technik und Farbumgang von der Pieke auf zu erlernen. „Als ich in der Grundschule war, erkannten meine Lehrer, dass ich ganz gut malen konnte. Ich wurde aber nicht gefördert. Meine Eltern sagten immer, dass mit der Kunst kein Geld verdient wird.“ Nachdem aber das Malen einen immer größeren Stellenwert in seinem Leben angenommen hatte, entschied er sich 2006, Vollzeitkünstler zu werden. „Ich jobbe nur gelegentlich, ansonsten lebe ich von der Kunst.“

Er will vor allem aufmerksam machen. „Ich möchte mit meiner Kunst auf unsere kaputten Systeme hinweisen. Egal ob Politik, Werbung, Nachwuchsförderung oder Konsummanipulation.“ Er möchte seine Sicht auf die Gesellschaft unter die Menschen bringen.

Neuanfang: Auch der neue Wagen, ein VW Golf, blieb nicht lange unifarben. Es sollen noch weitere Motive folgen.   

Auf seinem Auto sind daher auch verschiedene Botschaften zu sehen. „Sie stammen von 17 unterschiedlichen Künstlern, die ich dieses Jahr in Prag getroffen habe. Wir haben das Auto gemeinsam bemalt.“ Doch jetzt wird sein geliebter Wagen ausrangiert. „Sehr schade, der Motor ist hinüber. Die Reparatur lohnt sich nicht mehr.“ Zum Verschrotten ist Artmann eigentlich nicht bereit. Er möchte die Karosserie an Kunstliebhaber verkaufen. „Sollte wider Erwarten kein Interesse da sein, funktioniere ich das alte Auto zur Not als Blumenkasten in meinem Garten um“, scherzt er.

Ein neues Auto besitzt der 54-jährige Lebenskünstler bereits: einen VW-Golf, mit der Umgestaltung hat er bereits begonnen. „Ich werde noch Motive wie eine Gasmaske, Kinder mit Waffen, eine Dollarnote und Herzen darauf verewigen. Mein neues Auto soll ja auch wieder auffallen und zum Nachdenken animieren.“

Kathrin Suda

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

PWC-Anlage bei Otterfing: Verhindert der Naturschutz den Bau doch noch?
Der Widerstand ist ungebrochen: Otterfing stemmt sich gegen den geplanten Lkw-Parkplatz an der A 8, keine drei Kilometer vom Ort entfernt. Die letzten Hoffnungen ruhen …
PWC-Anlage bei Otterfing: Verhindert der Naturschutz den Bau doch noch?
Sparkassen-Affäre um Ex-Landrat Jakob Kreidl: Jetzt startet endlich der Prozess
Es geht um großzügiges Sponsoring und einen abgewählten Landrat der CSU: Die Miesbacher Sparkassenaffäre kommt fast fünf Jahre nach ihrer Aufdeckung Ende Oktober endlich …
Sparkassen-Affäre um Ex-Landrat Jakob Kreidl: Jetzt startet endlich der Prozess
Wichtige Helfer für junge Familien
Kinderbetreuung vor dem Kindergarten – braucht’s das? In Valley? Anno 2008 hatten viele Zweifel, heute ist die gemeindliche Krippe an der Graf-Arco-Straße ein …
Wichtige Helfer für junge Familien
Drei Achsen: Auf diese Routen baut der Landkreis neue Radwege
Es soll sich was bewegen beim Radweg-Netz im Landkreis. Bei der ersten Miesbacher Radloffensive haben Experten und Kommunalpolitiker mögliche Routen besprochen. Das sind …
Drei Achsen: Auf diese Routen baut der Landkreis neue Radwege

Kommentare