+
Mit ihr maskiert fühlten sich die Angreifer wohl besonders mutig: Maske aus der Horror-Reihe "Scream".

Mit Böllern und Eiern bewaffnet

Männer in Scream-Masken wollen Polizei-Wache angreifen

  • schließen

Holzkirchen - Mitten in der Nacht wurde es gruselig vor der Polizeiinspektion: Zwei Männer lungerten vor dem Gebäude herum - und zwar maskiert. Die Polizei reagierte schnell.

In der Nacht auf Sonntag gegen 02.15 Uhr fielen den Beamten die beiden Männer zum ersten Mal auf. Besonders ihre Maskierung - beide trugen Masken aus der Horrorfilm-Reihe "Scream" - machte sie verdächtig. Die Beamten gingen auf die Straße und sprachen die beiden Männer an. Die flüchteten sofort in Richtung Herdergarten. "Sie hatten aber nicht mit der Spurtstärke der Beamten gerechnet", berichtet die Polizei Holzkirchen, "und konnten nach Einlegen eines Zwischensprints eingeholt werden."

Demaskiert stellten sich die beiden Männer als ein 23-jähriger Holzkirchner und ein 21-jähriger Wolfratshauser heraus. Offenbar versuchten sie sich irgendwie herauszureden. Sie seien nur zufällig vor Ort und wollten Spaß haben, lautete ihre Aussage. Doch laut Polizei verwickelten sie sich mehr und mehr in Widersprüche. Ihre Angaben erschienen den Beamten unglaubwürdig.

Also durchsuchten sie die beiden Burschen - und fanden diverse Sylvester-Böller und zerbrochene Eier. Kleinlaut gestanden sie dann schließlich: Sie wollten tatsächlich die Polizei-Wache, vor allem die Eingangstür, mit Eiern bewerfen. Die Böller, so die beiden Burschen, hätten sie aber nicht angezündet. Beide erwartet wohl eine Anklage wegen versuchter Sachbeschädigung.

kmm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Darum steht vor dem Oberbräu diese Steinplastik
Seit Dienstag steht ein vier Tonnen schwerer Koloss auf dem Vorplatz des Kultur im Oberbräu in Holzkirchen. Sie weist auf ein Kunstfestival hin - und hat mit Geothermie …
Darum steht vor dem Oberbräu diese Steinplastik
Diese vier jungen Vogel-Waisen hatten richtig Glück
Die Mutter lag tot unter ihrem Nest. Und auch bei den Küken hatten die Finder nicht mehr viel Hoffnung. Doch in der Otterfinger Auffangstation geschah ein kleines Wunder.
Diese vier jungen Vogel-Waisen hatten richtig Glück
Weniger Briefe - mehr Pakete
Weniger Briefe, doch das Geschäft mit Paketsendungen boomt. Grund genug für die Deutsche Post, mit eigenen Filialen weiter präsent zu bleiben. In Holzkirchen zum …
Weniger Briefe - mehr Pakete
Das hier sind die besten Abiturienten im Landkreis
Jeweils sechs Schüler der Gymnasien Miesbach und Tegernsee haben ihr Abitur mit Glanz und Gloria abgeschlossen und einen Notenschnitt von 1,0 bis 1,4 erreicht.
Das hier sind die besten Abiturienten im Landkreis

Kommentare