1. Startseite
  2. Lokales
  3. Holzkirchen
  4. Holzkirchen

Mangelnde Ladungssicherung: Warnbake fällt auf Pkw

Erstellt:

Kommentare

Bei Holzkirchen ist ein Auto von einer Warnbake getroffen worden, die ein Lkw verloren hatte (Symbolbild).
Bei Holzkirchen ist ein Auto von einer Warnbake getroffen worden, die ein Lkw verloren hatte (Symbolbild). © Archiv al

Weil die Ladung nicht ausreichend gesichert war, hat ein Lkw auf der B318 bei Holzkirchen eine Warnbake verloren. Sie krachte in den folgenden Pkw. Die Polizei sucht Zeugen.

Holzkirchen - Schrecksekunde für einen 54-jährigen Autofahrer aus Ostercappeln (Niedersachsen): Am Montagvormittag war ihm auf der B318 bei Holzkirchen eine Warnbake ins Auto gesegelt. Die hatte der vorausfahrende Lkw verloren.

Wie die Polizei berichtet, fuhr der 54-Jährige mit seinem Nissan gegen 11.30 Uhr auf der B318 in Richtung Autobahn A8. Von einem vor ihm fahrenden Lkw fiel auf Höhe Holzkirchen eine offenkundig nicht ausreichend gesicherte Warnbake herab, die sich an der Fahrzeugfront des Nissan-Geländewagens verkeilte. Die Warnbake wurde mitgeschleift und verursachte ein störendes Geräusch, woraufhin der 54-Jährige aus Ostercappeln an der Ausfahrt Fichtholz/Föching verließ, um nachzuschauen.

Zum Glück entstand nur geringer Sachschaden in Höhe von rund 50 Euro am vorderen Kfz-Kennzeichen des Nissan. Verletzt wurde niemand.

Lkw-Fahrer gesucht

Der Lkw-Fahrer setzte seine Fahrt fort, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Möglicherweise, teilt die Polizei mit, hat der Lkw-Fahrer das Herunterfallen der Warnbake gar nicht bemerkt. Sie sucht Zeugen, die sachdienliche Angaben zum flüchtigen geben können: 08024/90740. 

ag

Auch interessant

Kommentare