Der Otterfinger wollte sich in Holzkirchen aus dem Staub machen

Mercedes-Fahrer (86) scheitert bei Unfallflucht

Ein Otterfinger (86) machte sich aus dem Staub, nachdem er mit seinem Auto in der Holzkirchner Frühlingstraße in einen Zaun gekracht war. Sein Pech: Der Eigentümer hat sich sein Kennzeichen notiert.

Holzkirchen – Wie die Polizei Holzkirchen berichtet, war der Otterfinger (86) am Freitag mit seinem Mercedes in Holzkirchen gegen einen Zaun gefahren. Der Unfall ereignete sich in der Frühlingsstraße. 

Der Rentner beschädigte den Zaun laut Polizeibericht so stark, dass dieser umknickte. Der Fahrer blieb allerdings nicht stehen, sondern fuhr weiter und beging somit Fahrerflucht. 

Der Eigentümer des Zaunes notierte sich das Kennzeichen und alarmierte die Polizei. Eine Streife der Polizeiinspektion Holzkirchen konnte den Mann noch vor seinem Wohnort aufhalten. Sein Mercedes war hinten links  zerkratzt. 

Den Sachschaden schätzt die Polizei auf insgesamt rund 1300 Euro. 

ag

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Couragierter Zeuge stoppt Trunkenbold
Zwei Reifen hatte er längst verloren, aber mit drei Promille Alkohol im Blut fällt das wohl nicht weiter ins Gewicht. 
Couragierter Zeuge stoppt Trunkenbold
Fehlalarm in Asylbewerber-Unterkunft 
Glücklicherweise war es nur ein Fehlalarm: Die Brandmeldeanlage in der Asylbewerber-Unterkunft an der Frühlingsstraße löste am Dienstag einen Alarm aus.
Fehlalarm in Asylbewerber-Unterkunft 
Faire Bohnen von den Hügeln Ugandas
Stanley Maniragaba, der Chef einer Kooperative von Kaffee-Farmern aus Uganda, besuchte den Eine-Welt-Laden in Holzkirchen. Er hatte eine Botschaft mitgebracht.   
Faire Bohnen von den Hügeln Ugandas
Bahnbrücke ist ab Freitag wieder offen
144 Tage lang wird Holzkirchen eine „geteilte Stadt“ gewesen sein, wenn am Freitag, 22. September, die Bahnbrücke in der Rosenheimer Straße wieder für den Verkehr …
Bahnbrücke ist ab Freitag wieder offen

Kommentare