Vorbereitungsklasse: Schülerinnen und Schüler der Mittelschule Holzkirchen bereiten sich als erster Jahrgang auf die Abschlussprüfungen vor.  
+
Vorbereitungsklasse: Schülerinnen und Schüler der Mittelschule Holzkirchen bereiten sich als erster Jahrgang auf die Abschlussprüfungen vor.  

In zwei Jahren zur Mittleren Reife

Erster Jahrgang der Vorbereitungsklasse steht vor dem Abschluss

Sie waren die ersten Schülerinnen und Schüler, die an der Mittelschule Holzkirchen mit der Vorbereitungsklasse die mittlere Reife anstreben. Im September wird es wieder eine Klasse geben.

Holzkirchen – Vor zwei Jahren sind sie an ihrer Schule als Pioniere in diesem Modell gestartet, jetzt biegen sie auf die Zielgerade: Derzeit steuern an der Mittelschule Holzkirchen 18 Schüler der sogenannten Vorbereitungsklasse (VK) auf ihre Abschlussprüfungen für den mittleren Schulabschluss zu. In diesen Klassen wird der Stoff für den Abschluss in zwei Jahren statt in einem Jahr unterrichtet.

Mittelschule Holzkirchen: Erster Jahrgang der Vorbereitungsklasse steht vor dem Abschluss

Somit bleibt etwas mehr Zeit zur Übung und Vertiefung als beim klassischen einjährigen M-Zug. Die Mittelschule Holzkirchen ist der einzige Standort im Landkreis, der den Bildungsweg, der auch 9+2-Klasse genannt wird, anbietet.

Wer den Qualifizierenden Mittelschulabschluss in der Tasche hat und eine höhere Leistungsbereitschaft zeigt, kann sich für die Vorbereitungsklasse bewerben. „Es ist toll, dass ich auf diese Weise doch noch die Chance habe, meine Mittlere Reife zu machen“, findet Schülersprecher Fynn, der die VK2 besucht und somit unmittelbar vor den Abschlussprüfungen steht.

Dank Vorbereitungsklasse in zwei Jahren zur Mittleren Reife

Schulleiter Christian Turnwald sieht einen großen Gewinn in dem vor zwei Jahren geschaffenen Modell. „Gerade nach einem ganzen Jahr Corona-Pandemie stellt die VK für viele Schülerinnen und Schüler eine geeignete Möglichkeit dar, Wissenslücken zu schließen und im sicheren schulischen Hafen zu einer beruflichen Reife zu gelangen.“

Auch im kommenden Schuljahr ab September wird es wieder eine Vorbereitungsklasse geben. Grundsätzlich können sich Absolventen aller umliegenden Mittelschulen dafür bewerben. Im geplanten Neubau der Holzkirchner Schule (wir berichteten) bekommen auch die Vorbereitungsklassen ihren festen Platz. Dort werden sie zusammen mit der Jahrgangsstufe 9 und den M-Zug-Klasse 10 Teil der „Oberstufen-Lernwohnung“ sein. Laut Turnwald sollen sie somit ihre „eigene, altersgemäße Lehr- und Lernkultur“ mitgestalten. (lb)

Harald Guth aus Hartpenning verlor bei einem Brand fast alles. Jetzt wohnt er in Otterfing und bedankt er sich für Hilfe, die er hinterher erfahren hat. Die 46-jährige Martina Koll aus Holzkirchen hat in der Fernsehshow „Grill den Henssler“ gekocht. Seitdem erhält sie über Social Media verschiedenste Anfragen und Angebote.

Übrigens: Alles aus der Region gibt‘s jetzt auch in unserem neuen, regelmäßigen Holzkirchen-Newsletter.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare