Fahrt endet in Großhartpenning

Holzkirchnerin (27) schläft am Steuer ein - schwerer Unfall

Als die 27-Jährige Großhartpenning erreichte, war es wohl endgültig um sie geschehen. Ihr Mini steuerte führerlos auf den Neuwirt zu - mit teuren Folgen. 

Die Polizei Holzkirchen berichtet: Am 05.06.2017 fuhr eine 27-jährige Holzkirchnerin mit ihrem Pkw, Mini gegen 03.30 Uhr von Bad Tölz kommend in Richtung Holzkirchen. Da die junge Frau im übermüdeten Zustand fuhr, schlief sie unter der Fahrt ein. Auf Höhe des Hotels Neuwirt kam sie in einer leichten Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab. 

Dort fuhr sie in den Parkplatz des Hotels, wo sie an der angrenzenden Grundstücksmauer zum Stehen kam. Zuvor fuhr sie jedoch den vor der Mauer befindlichen Zigarettenautomaten um, welcher durch den Anstoß in das Nachbargrundstück kippte. 

Alkohol hatte die Frau keinen getrunken. Durch den Unfall erlitt sie leichte Verletzungen. Mehrere Prellungen und ein HWS-Trauma waren die Folge. An ihrem Pkw hingegen entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden. Die Fahrzeugfront wurde auf ganzer Fläche eingedrückt. Zusammen mit dem Zigarettenautomaten und dem Schaden am Mauerwerk entstand eine Schadenssumme von rund 9000 Euro.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Jetzt geht’s um echte Integration: Valley macht‘s vor
Die Aufgabe der Asylhelfer auch in der Gemeinde Valley hat sich verändert. Denn inzwischen sind sie Valleyer Bürger. Der Helferkreis will sich neu aufstellen.
Jetzt geht’s um echte Integration: Valley macht‘s vor
Zwei Ruhestandspfarrer feiern 50 und 60 Jahre Priester-Dasein
Sie sind zwei alte Hasen im Geschäft: Der Holzkirchner Pfarrer Erhard Wachinger feiert sein Goldenes Priesterjubiläum, Kollege Pfarrer Hermann Streber sogar sein …
Zwei Ruhestandspfarrer feiern 50 und 60 Jahre Priester-Dasein
Lindern die Bodenwellen den Krieg in der Schönlohstraße?
Seit der Sperrung der Rosenheimerstraße feinden sich Autofahrer und Anwohner in der Schönlohstraße an. Jetzt hat die Gemeinde Bodenwellen verlegt. Ist der Krieg damit …
Lindern die Bodenwellen den Krieg in der Schönlohstraße?
Die amerikanischen Freunde sind wieder da
20 amerikanische Studenten der Universität Kansas sind am Donnerstagabend in Holzkirchen angekommen. Der Musikzug Holzkirchen begrüßte die Gäste mit bayerischer Musik.
Die amerikanischen Freunde sind wieder da

Kommentare