In der St.-Josef-Straße

Mofafahrer ohne Führerschein - dafür mit 2 Promille

Holzkirchen - Ein Mofafahrer mit starkem Alkoholgeruch fiel der Polizei Holzkirchen auf. Den Führerschein konnten sie ihm allerdings nicht wegnehmen - bzw. nicht mehr.

Am Montag um 19.50 Uhr unterzog eine Streife der PI Holzkirchen einen Mofafahrer in der St.-Josef-Straße in Holzkirchen einer allgemeinen Verkehrskontrolle. Hierbei stellten die Beamten eindeutig Alkoholgeruch fest. Ein freiwillig durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von über 2 Promille. Deshalb wurde der 59-jährige Holzkirchner auf die Dienststelle verbracht, wo ihm durch dem herbeigerufenen Arzt Blut abgenommen wurde. Einen Führerschein besitzt der Mann ohnehin nicht. Ihn erwartet nun ein Verfahren wegen Trunkenheit im Verkehr.

mm

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Fuchs fraß totes Schaf an
Endlich ist das Rätsel gelöst: Das tote Schaf bei Otterfing wurde von einem Fuchs angefressen. Allerdings erst, nachdem es schon tot war. 
Fuchs fraß totes Schaf an
Kabel Deutschland kann Fehler im Breitbandnetz nicht finden
Die Störungen im Breitbandnetz von Kabel Deutschland in Holzkirchen dauern weiter an. Offenbar gelingt es dem Unternehmen nur schwer, die Fehlerquelle zu lokalisieren.
Kabel Deutschland kann Fehler im Breitbandnetz nicht finden
Zeugnisse gibt es notfalls im Freien
Nach dem Brand bleibt die Realschule bis Mittwoch zu. Elternbeirat und TuS haben ein Betreuungsprogramm organisiert. Notfalls gibt es die Zeugnisse am Freitag im Freien.
Zeugnisse gibt es notfalls im Freien
Fragebogen für Gläubige: Pfarrei plant neues Pastoralkonzept
Was erwarten Holzkirchner Katholiken von ihrer Pfarrei? St. Josef und Laurentius hat sich auf den Weg gemacht, das Seelsorge-Konzept komplett neu aufzustellen. Dafür ist …
Fragebogen für Gläubige: Pfarrei plant neues Pastoralkonzept

Kommentare