Nächstes Treffen „Gemeinsam anders wohnen“ in Holzkirchen

Initiative hat was gegen teuren Wohnraum

Sündhaft teurer Wohnraum, immer mehr Anonymität statt Miteinander: Die Holzkirchner Initiative „Gemeinsam anders wohnen“ hat nicht nur was dagegen - sie tut auch was. Sie entwickelt ein Konzept, wie es besser geht kann. Jetzt findet wieder ein Treffen statt.

Holzkirchen– „Gemeinsam anders wohnen“: Das ist nicht nur der Name, sondern auch das Ziel einer Bürgerinitiative in Holzkirchen. Dabei geht es zum einen um Lösungen, wie man gemeinsam dauerhaft erschwinglichen Wohnraum schaffen kann, zum anderen aber auch darum, das Wohnprojekt mit Leben zu füllen. Ein Beispiel will die Bürgerinitiative bei ihrem nächsten Treffen kennenlernen. Es findet am Mittwoch, 6. Juni 2018, um 19 Uhr in den Räumen der evangelischen Kirchengemeinde in Holzkirchen (Haidstraße 3, erster Stock) statt.

Zu Gast ist dabei die Genossenschaft MARO mit Sitz in Ohlstadt im Landkreis Garmisch-Partenkirchen, die sich, ihre Bauprojekte und vor allem ihr Konzept des nachbarschaftlichen und selbstverwalteten Wohnens vorstellt. So ist das gemeinsam erklärte Ziel die Schaffung von dauerhaft bezahlbarem Wohnraum mit einer starken Gemeinschaft, die Feste feiert, sich gegenseitig unterstützt und teilt. Alle Interessierten und Unterstützer sind zu dem Infoabend willkommen.

ag 

Rubriklistenbild: © Thomas Plettenberg

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Dieser Golfplatz aus der Region ist tatsächlich Naturparadies für Vögel und Insekten
Die Auferstehung der Golfanlage in Valley beeindruckt: Wo vor zwölf Jahren noch fast nichts überlebte, blüht inzwischen die Artenvielfalt. Dafür wurde der Golfclub jetzt …
Dieser Golfplatz aus der Region ist tatsächlich Naturparadies für Vögel und Insekten
Hartl (FW) schafft neben Löwis (CSU) erstmals Sprung in Bezirkstag
Der Landkreis ist künftig mit drei Kommunalpolitikern aus drei verschiedenen Parteien im Bezirkstag vertreten. Neben einer alten Bekannten von den Grünen kommen zwei …
Hartl (FW) schafft neben Löwis (CSU) erstmals Sprung in Bezirkstag
Die Bahn baut: Sperrungen und Ersatzverkehr für S7, BOB und Meridian - Bahnübergänge dicht
In den kommenden Wochen stehen gleich drei Baustellen in Warngau, Valley-Kreuzstraße und Holzkirchen an. Es drohen Vollsperrungen für den Straßenverkehr sowie …
Die Bahn baut: Sperrungen und Ersatzverkehr für S7, BOB und Meridian - Bahnübergänge dicht
Weyarn diskutiert: Wie viel Wachstum darf es sein?
Weyarn wächst. Das hat viele Vorteile. Wenn es so weiter geht, kommen aber große Veränderungen auf die Gemeinde zu. „Wollen wir das?“, fragt jetzt der Bürgermeister.
Weyarn diskutiert: Wie viel Wachstum darf es sein?

Kommentare