+
Werner L. (l.) bekam drei Jahre, Brigitta K. (r.) zwei Jahre auf Bewährung.

Das Luxus-Objekt hätte 2,85 Millionen gekostet

Holzkirchner wollen Villa ergaunern - Gericht spricht Urteil

Holzkirchen/München/Salzburg - Fünf Euro hatte ein Pärchen aus Holzkirchen auf dem Konto - und wollte doch Besitzer einer Luxus-Villa in Salzburg werden. Der Betrug flog auf, jetzt fiel das Urteil.

Mit Hilfe von gefälschten Bonitätsnachweisen und Überweisungsbestätigungen hatte ein Paar aus Holzkirchen versucht, sich eine Villa am Salzburger Heuberg zu erschleichen. 2,85 Millionen Euro sollte das Luxusobjekt kosten - fünf Euro Vermögen hatte das Paar, das sich bei der Holzkirchner Tafel kennengelernt hatte, auf dem Konto. Der versuchte Betrug flog auf, die beiden landeten vor Gericht.

Am Montag fiel am Landgericht München II das Urteil. Brigitta K. (57) wurde zu zwei Jahren auf Bewährung verurteilt, Werner L. (56) zu drei Jahren Haft. L. hatte zugegeben, den Betrug allein geplant zu haben, Brigitta K. gab an, von all dem nichts gewusst zu haben.

sta/wal

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Wegen Gleis-Bauarbeiten: Strecke Schaftlach-Lenggries gesperrt
Von Donnerstag bis Dienstag (31. Oktober) fallen einige BOB-Züge aus. Samstag (28. Oktober) ist die Strecke Schaftlach-Lenggries komplett gesperrt. Doch es gibt auch …
Wegen Gleis-Bauarbeiten: Strecke Schaftlach-Lenggries gesperrt
Zu laut: Polizei stoppt Biker auf der A8
Der 26-jährige Slowake muss erstmal ohne sein Motorrad auskommen. Der Grund: Sein Motorrad war der Polizei viel zu laut. Bei der Kontrolle fanden die Beamten schnell den …
Zu laut: Polizei stoppt Biker auf der A8
Wir machen den Selbsttest: Wie unpünktlich ist die BOB wirklich?
Wochenend-Chaos, Pendlerfrust, überforderte Mitarbeiter - die Wut auf die BOB entlädt sich dieser Tage geballt. Aber ist sie wirklich so unzuverlässig? Unsere Autorin …
Wir machen den Selbsttest: Wie unpünktlich ist die BOB wirklich?
Lieber Männer: Hier kommt euer Freibrief für den Männerschnupfen
Hilfe, der Männerschnupfen hat uns wieder voll erwischt. Aber keine Angst, liebe Männer. Die fieseste Krankheit seit Anbeginn der Evolution ist nun wissenschaftlich …
Lieber Männer: Hier kommt euer Freibrief für den Männerschnupfen

Kommentare