1. Startseite
  2. Lokales
  3. Holzkirchen
  4. Holzkirchen

Parkplatzrempler - wen kümmert‘s?

Erstellt:

Kommentare

Ein Warndreieck steht nach einem Unfall auf einer Straße, im Hintergrund erkennt man zwei Feuerwehrleute sowie ein Polizeiauto und einen Feuerwehreinsatzwagen
Zweimal hat es zuletzt am Atrium in Holzkirchen gekracht. (Symbolbild) © Stefan Sauer/dpa

Am Atrium in Holzkirchen hat‘s zweimal gekracht. Die jeweiligen Unfallverursacher hat das weniger interessiert. Jetzt sucht die Polizei Zeugen.

Holzkirchen – Gleich zwei Verkehrsunfälle mit Unfallflucht meldet die Polizei vom Atrium in Holzkirchen. So parkte am Freitag ein 50-jähriger Weyarner seinen schwarzen VW-Van in der Tiefgarage des Gesundheitszentrum an der Münchner Straße. Irgendwann zwischen 8.30 und 16.50 Uhr wurde der Wagen von einem unbekannten Fahrzeug an der Beifahrertür beschädigt. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf 1000 Euro.

Am Samstag kam es dann zwischen 12.15 Uhr bis 12.50 Uhr auf dem Außenparkplatz des Atriums zu einem Unfall, bei dem ein geparkter roter Ford einer 56-jährigen Holzkirchnerin von einem unbekannten Fahrzeug angefahren und am Heck beschädigt wurde. Der Sachschaden beläuft sich hier auf rund 1500 Euro.

In beiden Fällen entfernten sich die Unfallverursacher, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Die Polizei, Rufnummer 08024 / 90740, sucht Zeugen.

Auch interessant

Kommentare