+

Polizei ermittelt und warnt

Unbekannte hinterlassen Scherben und Müll an der Kogel-Hütte 

  • schließen

Zerbrochene Flaschen, Plastikbecher, Schmierereien: An der Waldhütte im Kogel trieben erneut unbekannte Vandalen ihr Unwesen. 

Holzkirchen Am Sonntag (8. Juli) entdeckte eine Spaziergängerin die Hinterlassenschaften einer „Feierrunde“, die ihren Müll an diesem idyllischen Platz zurückließ. „Dabei sind Abfalleimer vor Ort“, wie die Polizei in ihrem Pressebericht feststellt.

Zudem schmierten die Unbekannten Graffiti an die Hütte, eine davon mit polizeifeindlichem Inhalt. Familien mit Kindern und Hundehaltern wird empfohlen, besondere Vorsicht wegen der am Boden verstreuten Scherben walten zu lassen. Die Polizei (Telefonnummer 0 80 24 / 90 740) ermittelt und bittet um Zeugenhinweise. Insbesondere sollen sich Bürger sofort melden, wenn sie Verdächtiges im Kogel bemerken. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Grundschule Otterfing: Konzept für neuen Schulhof steht
Der Pausenhof der Grundschule Otterfing ist nicht nur ein Pausenhof. Auf ihm toben die Schüler, parken Besucher, und während des Dorffests steht dort das Zelt. Nun wird …
Grundschule Otterfing: Konzept für neuen Schulhof steht
Unfall zwischen Föching und Fellach: Eine Verletzte, drei Autos Schrott
Ein folgenschweres Missgeschick ist am Mittwochnachmittag einem 41-jährigen Otterfinger unterlaufen. Am Ende standen eine verletzte Frau und viel Sachschaden.
Unfall zwischen Föching und Fellach: Eine Verletzte, drei Autos Schrott
Radweg Weyarn-Miesbach: So könnte die Route verlaufen
Bürgermeister Leonhard Wöhr hat einen möglichen Verlauf für den Radweg Weyarn-Miesbach skizziert. Die Route verläuft weitestgehend auf kommunalen Flächen, die Weyarn …
Radweg Weyarn-Miesbach: So könnte die Route verlaufen
Ein Park für die letzte Ruhe: Friedhof an der Thanner Straße wird vergrößert
Der Friedhof an der Thanner Straße in Holzkirchen wächst – und bekommt endlich eine Aussegnungshalle. Die Bauarbeiten sind voll im Gange. Der Abschluss des …
Ein Park für die letzte Ruhe: Friedhof an der Thanner Straße wird vergrößert

Kommentare