+

Polizei ermittelt und warnt

Unbekannte hinterlassen Scherben und Müll an der Kogel-Hütte 

  • schließen

Zerbrochene Flaschen, Plastikbecher, Schmierereien: An der Waldhütte im Kogel trieben erneut unbekannte Vandalen ihr Unwesen. 

Holzkirchen Am Sonntag (8. Juli) entdeckte eine Spaziergängerin die Hinterlassenschaften einer „Feierrunde“, die ihren Müll an diesem idyllischen Platz zurückließ. „Dabei sind Abfalleimer vor Ort“, wie die Polizei in ihrem Pressebericht feststellt.

Zudem schmierten die Unbekannten Graffiti an die Hütte, eine davon mit polizeifeindlichem Inhalt. Familien mit Kindern und Hundehaltern wird empfohlen, besondere Vorsicht wegen der am Boden verstreuten Scherben walten zu lassen. Die Polizei (Telefonnummer 0 80 24 / 90 740) ermittelt und bittet um Zeugenhinweise. Insbesondere sollen sich Bürger sofort melden, wenn sie Verdächtiges im Kogel bemerken. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Einbrecher suchen Beute im alten Schulhaus
Profis waren es eher keine: Unbekannte stiegen am Wochenende (13./14. Juli) ins alte Großhartpenninger Schulhaus ein.  Sie hofften wohl, ohne großen Aufwand  Beute …
Einbrecher suchen Beute im alten Schulhaus
Tölz Live: Lkw bleibt unter Brücke hängen: BOB-Strecke gesperrt
Kleiner Blechschaden da, großer Stau dort, eine Gewitterfront zieht an, ein tolles Konzert startet in Kürze. Hier gibt‘s unseren Newsblog direkt aus der Redaktion.
Tölz Live: Lkw bleibt unter Brücke hängen: BOB-Strecke gesperrt
Volkshochschulen vor Reform: Zusammenschlüsse noch dieses Jahr?
Die Volkshochschulen Gmund und Tegernseer Tal wachsen. Damit trotzen sie dem bayernweiten Trend. Dennoch stehen strukturelle Veränderungen an. Ziel ist eine stärkere …
Volkshochschulen vor Reform: Zusammenschlüsse noch dieses Jahr?
Beim Abbiegen auf B13 Gegenverkehr übersehen: Totalschaden an zwei Autos
Beim Abbiegen in den Gegenverkehr gerauscht ist ein 30-jähriger Pöckinger am Sonntagnachmittag auf der B13 zwischen Holzkirchen und Großhartpenning. Der Sachschaden ist …
Beim Abbiegen auf B13 Gegenverkehr übersehen: Totalschaden an zwei Autos

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.