Polizei sucht Zeugen

Bade-Übergriff im Holzkirchner Hallenbad?

  • schließen

Schmuddel-Szenen sollen sich am Sonntag im Holzkirchner Hallenbad abgespielt haben. Zeugen sollen nun Licht in den Fall bringen.

Die Polizeiinspektion Holzkirchen ermittelt in einem Fall, der sich am Sonntag zwischen 16 und 18 Uhr im Batusa-Hallenbad in Holzkirchen ereignet hat: Es soll zur Erregung öffentlicher Ärgernisse gekommen sein.

Wie die Polizei meldet, sei eine Personengruppe aufgefallen, bei der Frauen in Unterwäsche und ohne Oberbekleidung badeten und mindestens einer der Männer dieser Gruppe im öffentlichen Teil des Bads an sich manipuliert haben soll – ob mit oder ohne Bekleidung ist unklar. Die Polizei bittet nun Zeugen, sich unter Telefon 08024 / 90740 zu melden.

ddy

Rubriklistenbild: © THOMAS PLETTENBERG

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Auf der A8: Zwei Auffahrunfälle im Rückreise-Verkehr
Gleich zweimal hat es am mittleren  Pfingstferien-Wochenende auf der A8 gekracht. Verletzt wurde bei den Auffahrunfällen niemand.
Auf der A8: Zwei Auffahrunfälle im Rückreise-Verkehr
„Ich kenne so eine Situation“: Haftstrafe für drei Schleuser
Von Mailand sollte es für sieben syrische Flüchtlinge an den Bodensee gehen. In Holzkirchen war die Reise aber zu Ende. Das Schleuser-Trio musste sich nun vor Gericht …
„Ich kenne so eine Situation“: Haftstrafe für drei Schleuser
Interview mit einem Streetbunny: Deshalb trägt dieser Motorradclub Hasenkostüme
In weißen und zartrosa Hasenkostümen befahren die Streetbunnys seit einigen Jahren die Straßen. Dahinter steckt ein etwas anderer Motorradclub. Schon bald könnten die …
Interview mit einem Streetbunny: Deshalb trägt dieser Motorradclub Hasenkostüme
Mann bittet neuen Freund der Ex zur Aussprache - dann zückt er eine Pistole
In Holzkirchen ist am Freitagabend ein Beziehungsstreit außer Kontrolle geraten. Ein Mann hatte den neuen Freund seiner Ex zur Aussprache gebeten - doch statt klärender …
Mann bittet neuen Freund der Ex zur Aussprache - dann zückt er eine Pistole

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.