+
Eine Alkoholkontrolle bestätigte den traurigen Verdacht.

Sie hatte gar keinen Führerschein mehr

Polizei zieht Betrunkene aus dem Verkehr - 2,5 Promille

Holzkirchen - Eine Holzkirchnerin fiel der Polizei auf, als sie vergeblich versuchte ihr Auto zu parken. Die Beamten machten einen Alkoholtest - und erlebten ein trauriges Déja-vu.

Am Dienstagnachmittag gegen 13.20 Uhr sahen Beamten der Polizei Holzkirchen die 50-Jährige in der Roggersdorfer Straße in Holzkirchen, als sie mit ihrem Audi versuchte, in eine Parklücke zu kommen. Die Beamten kannten die Frau bereits - und wussten, dass sie keine gültige Fahrerlaubnis besaß. 

Die Holzkirchnerin gab dagegen freimütig zu, dass sie gerade mit ihrem Pkw von München nach Holzkirchen gefahren sei. Sie roch nach Alkohol. Ein Test bestätigte den traurigen Verdacht: Er ergab eine Atemalkoholkonzentration von über 2,5 Promille. 

Eine Blutentnahme wurde durchgeführt, außerdem konfiszierten die Beamten den Autoschlüssel. Die 50-Jährige erwartet nun eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr und Fahren ohne Fahrerlaubnis.

kmm

Auch interessant

Mehr zum Thema

<center>Magnet mit Kuhflecken</center>

Magnet mit Kuhflecken

Magnet mit Kuhflecken
<center>Was koch´ ich heute? Die Lieblingsrezepte der Bayern</center>

Was koch´ ich heute? Die Lieblingsrezepte der Bayern

Was koch´ ich heute? Die Lieblingsrezepte der Bayern
<center>Brotzeit-Brettl "Spatzl"</center>

Brotzeit-Brettl "Spatzl"

Brotzeit-Brettl "Spatzl"
<center>Resi - Brathendlgewürz 90g BIO</center>

Resi - Brathendlgewürz 90g BIO

Resi - Brathendlgewürz 90g BIO

Meistgelesene Artikel

Neuer Wald-Chef: „Ich möchte keine Revolution anzetteln“
Rolf Oehler (61) ist der neue Leiter des AELF. Eine Revolution möchte er nicht anzetteln, aber die Anbindehaltung angehen und die Personalsituation in seiner Behörde …
Neuer Wald-Chef: „Ich möchte keine Revolution anzetteln“
Fernwärme für St. Josef: Straßensperren
Für den St. Josef-Neubau verlegen die Gemeindewerke eine Fernwärmetrasse. Anwohner müssen mit Straßensperrungen und Parkplatzmangel rechnen. 
Fernwärme für St. Josef: Straßensperren
Wenn der Blitzer zweimal klingelt: Zweckverband als Inkasso-Büro
Mit Geldeintreiben kennt sich der Zweckverband Kommunale Verkehrssicherheit schon jetzt aus. Nun wird er ins Inkasso-Geschäft einsteigen. Die erste Testphase beginnt am …
Wenn der Blitzer zweimal klingelt: Zweckverband als Inkasso-Büro
Schwerer Unfall: Warngauer (64) räumt 25-Jährige von Straße
Ein Warngauer (64) wollte in Sachsenkam auf die B13 Richtung Tölz auffahren. Dabei übersah er einen Tölzer (23) in seinem Golf. Dessen Beifahrerin wurde beim Aufprall …
Schwerer Unfall: Warngauer (64) räumt 25-Jährige von Straße

Kommentare