1. Startseite
  2. Lokales
  3. Holzkirchen
  4. Holzkirchen

Radar-Randale: Unbekannter beschädigt Blitzer in Holzkirchen

Erstellt:

Von: Felicitas Bogner

Kommentare

Die Polizei bittet um Hinweise.
Die Polizei bittet um Hinweise. © Roland Weihrauch/dpa/Symbolbild

Da war wohl jemand mit der Radarkontrolle nicht einverstanden: In Holzkirchen wurde ein Blitzeranhänger auf der St 2573 beschädigt.

Holzkirchen - Laut Angaben der Polizei hat ein bislang noch unbekannter Täter auf der Münchner Straße auf Höhe des Parkplatzes zum Waldkindergarten eine mobile Messstation des Zweckverbands KDZ Oberland mutwillig beschädigt. Der Vorfall ereignete sich im Zeitraum von Dienstag, 23. November bis Montag, 29. November. Dabei trat der Unbekannte die Kennzeichenbeleuchtung des Blitzeranhängers ab. Noch unklar ist, ob die Person zuvor geblitzt wurde und die Wut darüber dann direkt an der Anlage ausgelassen hat. „Die Aufnahmen werden derzeit ausgewertet“, gibt ein Sprecher der Holzkirchner Polizeiinspektion bekannt.

Bilder werden ausgewertet und die Polizei sucht nach Zeugen

Der durch die Radar-Randale entstandene Sachschaden beläuft sich auf 150 Euro. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Täter/zur Täterin machen können, melden sich bitte bei der Polizeiinspektion Holzkirchen, Tel. 08024/9074-0. 

Alles aus Ihrer Region! Unser Miesbach-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus der Region Miesbach – inklusive aller Neuigkeiten zur Corona-Krise in Ihrer Gemeinde. Melden Sie sich hier an.

Auch interessant

Kommentare