+
Vorradler: Hartmut Romanski wünscht sich eine starke Beteiligung am ADFC-Fahrradklimatest.

Online-Voting

Loben und meckern: Radler dürfen abstimmen

  • schließen

Holzkirchen – Ist Holzkirchen eine fahrradfreundliche Gemeinde? Was ist aus Radler-Sicht zu verbessern? Noch gut zwei Wochen bleiben den Pedalrittern, um sich am bundesweiten „Fahrradklimatest“ des ADFC zu beteiligen.

Sie können das Holzkirchner Angebot loben und es kritisieren. Abgestimmt und bewertet wird online. „Je mehr Radler mitmachen, desto stärker ist die Aussagekraft“, sagt Holzkirchens Radlbeauftragter Hartmut Romanski.

Dieses groß angelegte Online-Voting des ADFC findet alle zwei Jahre statt. 2014 füllten 226 Holzkirchner den Fragebogen im Internet aus. „Wäre schön, wenn es diesmal sogar mehr werden“, hofft Romanski. An der aktuellen Runde beteiligten sich in der Marktgemeinde bisher 116 Radler. Jetzt steht der Endspurt an: Bis spätestens 30. November müssen die Bewertungen abgegeben sein.

Insgesamt 27 Fragen sind beim ADFC-Fahrradklimatest zu beantworten. „Das lässt sich in zehn Minuten gut erledigen“, sagt Romanski. Von der Auswertung verspricht sich der ADFC Rückschlüsse auf eine allgemeine Stimmungslage im Land – auch hinsichtlich der wachsenden Bedeutung des Fahrrads für Mobilität in Deutschland. Zugleich liefert das Voting sehr ortsspezifische Einschätzungen, die den Zufriedenheits-Index just der Radler in Holzkirchen abbilden.

Im Frühjahr 2017 will der ADFC die Ergebnisse präsentieren. Ausgezeichnet werden die fahrradfreundlichsten Städte und Gemeinden nach vier Einwohner-Größenklassen sowie die Städte, die seit der Befragung vor zwei Jahren am stärksten zugelegt haben. „Der Fahrradklima-Test gibt Politik und Verwaltung wichtige Rückmeldungen“, sagt Romanski, „denn Radler wissen selbst am besten, was im Alltag gut funktioniert und was nicht.“ Nicht zuletzt kann das Voting ein wichtiger Baustein für das „Integrierte Mobilitätskonzept“ sein, an dem die Marktgemeinde derzeit arbeitet.

Online abstimmen

Der Fahrradklimatest läuft noch bis 30. November. Er ist leicht aufrufbar über die Internetseite www.fahrradklima-test.de.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Namensproblem bei AfD-Kandidat: Stimmzettel bleiben gültig
Liegt im Fall um den Namen des AfD-Kandidaten Constantin Prinz von Anhalt ein strabares Verhalten vor? Vermutlich noch vor der Bundestagswahl soll das geklärt sein. Bis …
Namensproblem bei AfD-Kandidat: Stimmzettel bleiben gültig
Unbekannter reißt Dachrinne ab 
Wo rohe Kräfte sinnlos walten: Ein Unbekannter riss am Holzkirchner Bahnhof in der Nacht zu Mittwoch die Dachrinne eines Buswartehäuschens ab.
Unbekannter reißt Dachrinne ab 
Eidechsen müssen umziehen
Eine beachtliche Population von Eidechsen tummelt sich entlang der Teufelsgraben-Bahntrasse zwischen Holzkirchen und Otterfing. Die gute Nachricht: Sobald die Eidechsen …
Eidechsen müssen umziehen
Namens-Wirrwarr um den AfD-Prinzen - Staatsanwalt ermittelt
Die Sache mit Adelstiteln ist kompliziert. Die Weitergabe ist manchmal intransparent. Genau deswegen hat der AfD-Direktkandidat Constantin Leopold Prinz von Anhalt nun …
Namens-Wirrwarr um den AfD-Prinzen - Staatsanwalt ermittelt

Kommentare