+
Hier waren die Arbeiten noch voll im Gange, jetzt sind sie weitgehend abgeschlossen.

Nur noch Kleinigkeiten

Riesenbaustelle an der A8 - wir haben‘s fast geschafft

  • schließen

Die eigentlichen Arbeiten zur Sanierung der A8 sind abgeschlossen. Momentan gilt trotzdem noch Tempo 80 - denn Kleinigkeiten stehen noch aus. Die Schutzplanken zum Beispiel.

Holzkirchen – Autofahrer können aufatmen, denn das Gröbste ist überstanden: Das letzte Teilstück der Fahrbahn auf der A 8 zwischen Holzkirchen und dem Kreuz München-Süd in Fahrtrichtung Salzburg ist saniert. „Die Arbeiten wurden genau nach dem vorgesehenen Zeitplan durchgeführt“, berichtet Josef Seebacher, Sprecher der Autobahndirektion Südbayern. Wie angekündigt, wurden die Bauarbeiten bereits pünktlich zum 9. Juli beendet.

Trotzdem können Vorbeifahrende noch Bauarbeiter am Werk sehen, der Grund: „Die offenen Schutzplanken an den Überfahrten und den Nothaltebuchten werden derzeit geschlossen“, erklärt Seebacher. „Dies dauert aber noch ein paar Tage, da wir nur außerhalb der Hauptverkehrszeiten diese Arbeiten ausführen können.“ Die Geschwindigkeit sei solange auf Tempo 80 begrenzt.

„Nach unseren Beobachtungen gab es wegen der Baustelle keine Staus“, meint Seebacher. Einzelne Stauungen habe es nach Unfällen wegen überhöhter Geschwindigkeit und Fahrfehlern beim Spurwechsel gegeben. „Wir stellen grundsätzlich fest, dass die Verkehrsteilnehmer beim Fahren zunehmend abgelenkt sind – vermutlich durch die verbotene Nutzung von Smartphones während der Fahrt.“ Dies führe zum Übersehen von Verkehrsschildern. Und bei der aktuellen Baustelle auch zum Übersehen der Wegweiser vor dem Einfahren in die Einzelfahrspur, sodass Fahrer wegen falscher Spurwahl nicht an der Tank- und Rastanlage ausfahren konnten.

Wie berichtet, starteten die Bauarbeiten Ende April. Zeitweise war die Anschlussstelle Holzkirchen gen Süden gesperrt. Die Kosten für die Sanierung der maroden Fahrbahn betrugen rund 4,5 Millionen Euro.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

„Schwerer Unfall nur eine Frage der Zeit“
Der Otterfinger Norbert Baumert ist sich sicher: Irgendwann wird‘s im Gasserweg gewaltig krachen. Denn die Autos fahren dort viel zu schnell. Jetzt soll das Rathaus …
„Schwerer Unfall nur eine Frage der Zeit“
IT-Fachmann verrät: So schützen sie Ihr Haus aus dem Urlaub vor Einbrechern
Anton Langwieser hat ein Sicherheitssystem entwickelt, das sich dank eines bestimmten Routers in (fast) jedem Haushalt installieren lässt. Damit nimmt er nun an einem …
IT-Fachmann verrät: So schützen sie Ihr Haus aus dem Urlaub vor Einbrechern
Trotz Hochsommer-Wetter: Freibäder machen erst Mitte Mai auf - die Gründe
Die Sonne strahlt, die Freibäder bleiben geschlossen. Das nervt, hat aber gute Gründe. Die haben besonders mit den Bademeistern zu tun. Und viel Arbeit.
Trotz Hochsommer-Wetter: Freibäder machen erst Mitte Mai auf - die Gründe
Wasserpreis wird in Valley wohl steigen
Die Gemeinde Valley schraubt an der Gebührenordnung fürs Wasser. Eine Erhöhung zeichnet sich ab. Die endgültige Entscheidung steht aber noch aus.
Wasserpreis wird in Valley wohl steigen

Kommentare