Mit einer Kelle hält ein Polizist Verkehrsteilnehmer zu einer Kontrolle an.
+
Ein Rollerfahrer konnte in Groß-Umstadt vor der Polizei fliehen

Polizei stoppt Holzkirchner (41)

Rollerfahrer stand unter Drogen - und hatte gar keinen Führerschein

  • Andreas Höger
    VonAndreas Höger
    schließen

Die nächtliche Fahrt auf dem Roller endete für einen Holzkirchner (41) in einer Polizeikontrolle. Und sie wird Konsequenzen haben: Der Mann stand unter Drogen und hatte nicht einmal einen Führerschein.

Holzkirchen - An der Ecke Roggersdorfer Straße/Ecke St.-Josef-Straße kontrollierte die Holzkirchner Polizei am Montagabend (12. Juli) den Verkehr und zog prompt einen Rollerfahrer aus dem Verkehr, der weder fahrtüchtig war noch den nötigen Führerschein besaß.

Gegen 22.20 Uhr kontrollierte eine Streife den 41-jährigen Holzkirchner. Trotz Fahrverbots hatte der sich auf seinen Roller geschwungen. Außerdem ergab ein Drogenschnelltest, dass er unter Drogeneinfluss fuhr. Die Weiterfahrt wurde unterbunden und das Fahrzeug verkehrssicher abgestellt. Der Schlüssel wurde sichergestellt, eine Blutentnahme angeordnet.

Den 41-Jährigen Holzkirchner erwartet nun ein Strafverfahren wegen Fahrens ohne gültige Fahrerlaubnis und Fahrens unter Drogeneinfluss.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare