Die Frischeküche Holzkirchen hat ab 1. Mai einen neuen zweiten Vorstand. 

Unternehmen soll künftig kostendeckend arbeiten

Salewski weiterer Vorstand für Frischeküche

Holzkirchen - Der Verwaltungsrat des gemeinsamen Kommunalunternehmens Frischeküche Holzkirchen muss gemäß eigener Satzung zwei Vorstände haben. Nun wurde Professor Wolfgang Salewski ergänzend in den Vorstand der Frischeküche berufen.

Wie das Landratsamt am späten Freitagnachmittag in einem Pressebericht mitteilte, fiel die Entscheidung in der Sitzung am 26. April. Landrat Wolfgang Rzehak begrüßte die Wahl von Professor Salewski, der „ein ausgewiesener Experte für wirtschaftliche Effizienz“ sei.

„Ich freue mich sehr, dass Professor Wolfgang Salewski seinen Sachverstand und sein großes Engagement für die Frischeküche Holzkirchen einbringt“, sagte Rzehak, „mit seiner Vita hat er sich einen Ruf als Fachmann für Strategie- und Organisationsentwicklung erarbeitet. Das tolle Konzept der Frischeküche ist eine Bereicherung für den Landkreis Miesbach. Jetzt achten wir noch stärker darauf, dass wir auch wirtschaftlich in die richtige Richtung gehen.“ 

Wolfgang Salewski wird laut Landratsamt seine langjährige Erfahrung als Konzernvorstand bei der Schörghuber Unternehmensgruppe und insbesondere als Vorsitzender der Geschäftsführung der Paulaner Brauereigruppe einbringen in die Zusammenarbeit mit dem derzeitigen Vorstand, Eva-Maria Schmitz. Ziel sei die strategische und betriebswirtschaftliche Ausrichtung der Frischeküche Holzkirchen als wirtschaftlich selbständigem Unternehmen so zu gestalten, dass das Unternehmen kostendeckend arbeitet. Derzeit schreibt das Unternehmen bekanntlich rote Zahlen. 

Dazu meinte der Verwaltungsratsvorsitzende Olaf von Löwis, Erster Bürgermeister des Marktes Holzkirchen: „Der Verwaltungsrat freut sich darüber, dass das Kommunalunternehmen mit Professor Salewski eine ausgewiesen unternehmerisch denkende und handelnde Persönlichkeit gewinnen konnte, die bereits im Landkreis Miesbach verschiedene Projekte erfolgreich begleitet hat“. Wolfgang Salewski sagte: „Gerne unterstütze ich die Frischküche Holzkirchen mit meinem Wissen und meiner Erfahrung aus 73 Lebens- und 46 Berufsjahren." Und:  "Ich darf seit über vierzig Jahren im herrlichen Landkreis Miesbach leben und freue mich auf diesem Wege etwas zurückgeben zu können“.

Zur Person: Wolfgang Salewski (73) studierte Germanistik, Geschichte und Psychologie in Freiburg und München. 28 Jahre arbeitete er selbständig als Polizeipsychologe bei der Stadtpolizei München und dann für die GSG9. Gleichzeitig war er Berater bei vielen nationalen und internationalen Unternehmen in Fragen der Strategie- und Organisationsentwicklung, der Personalführung und des Krisenmanagement. 

Als Zentralvorstand der Schörghuber Unternehmensgruppe verantwortete er die Ressorts Strategie, Marketing und Personal und war Vorstandsvorsitzender der Brauholding International, operativ führte er die Paulaner Bauereigruppe. Professor Salewski las zwölf Jahre an der Universität Salzburg „Polizeipsychologie“ und 14 Jahre an der Universität Witten-Herdecke „Psychologie und Krisenmanagement“. Seit seiner Pensionierung im Jahr 2008 arbeitet er als Interimsmanager für das Krankenhaus Agatharied und als Unternehmensberater. Er soll seinen Dienst ab dem 1. Mai 2016 aufnehmen. (mm)

Auch interessant

Mehr zum Thema

<center>Schlauchtuch / Multifunktionstuch "Bayern" schwarz</center>

Schlauchtuch / Multifunktionstuch "Bayern" schwarz

Schlauchtuch / Multifunktionstuch "Bayern" schwarz
<center>Sissis Sünd - Apfelstrudelgewürz 100g BIO</center>

Sissis Sünd - Apfelstrudelgewürz 100g BIO

Sissis Sünd - Apfelstrudelgewürz 100g BIO
<center>Bayerisch Kochen für Freunde</center>

Bayerisch Kochen für Freunde

Bayerisch Kochen für Freunde
<center>Ludwigs Leibspeis - Schweinsbratengewürz 95g BIO</center>

Ludwigs Leibspeis - Schweinsbratengewürz 95g BIO

Ludwigs Leibspeis - Schweinsbratengewürz 95g BIO

Meistgelesene Artikel

Valleyer (19) bekifft unterwegs - hohe Strafe
Er war sonst unauffällig, doch die Holzkirchner Beamten scheinen etwas gerochen zu haben. Die Polizei fand noch dazu eine kleine Menge Marihuana im BMW des Valleyers.
Valleyer (19) bekifft unterwegs - hohe Strafe
Mercedes-Fahrer übersieht Ast - Unfall
Ein Valleyer (22) war mit seinem Mercedes am frühen Freitagmorgen von Valley in Richtung Holzkirchen unterwegs. Doch mit dem was da auf der Straße lag, hatte er nicht …
Mercedes-Fahrer übersieht Ast - Unfall
Neuer Wald-Chef: „Ich möchte keine Revolution anzetteln“
Rolf Oehler (61) ist der neue Leiter des AELF. Eine Revolution möchte er nicht anzetteln, aber die Anbindehaltung angehen und die Personalsituation in seiner Behörde …
Neuer Wald-Chef: „Ich möchte keine Revolution anzetteln“
Fernwärme für St. Josef: Straßensperren
Für den St. Josef-Neubau verlegen die Gemeindewerke eine Fernwärmetrasse. Anwohner müssen mit Straßensperrungen und Parkplatzmangel rechnen. 
Fernwärme für St. Josef: Straßensperren

Kommentare