In der Tölzer Straße in Holzkirchen erwischte die Polizei einen Sattelzug-Fahrer mit Handy und unter Drogeneinfluss am Steuer. (Symbolbild)
+
In der Tölzer Straße in Holzkirchen erwischte die Polizei einen Sattelzug-Fahrer mit Handy und unter Drogeneinfluss am Steuer. (Symbolbild)

32-Jähriger wurde bei Kontrolle zunehmend nervös

Schulwegkontrolle: Polizei Holzkirchen erwischt Lkw-Fahrer mit Handy und unter Drogeneinfluss am Steuer

Bei einer Schulwegkontrolle in Holzkirchen hat die Polizei am Mittwoch einen Berufskraftfahrer aus dem Verkehr gezogen. Dass er am Steuer seines Sattelzugs mit dem Handy hantierte, war noch nicht alles.

Holzkirchen - Im Rahmen einer Schulwegüberwachung am Mittwochmorgen gegen 8 Uhr in Holzkirchen hat die Polizei einen 32-jährigen Berufskraftfahrer aus Rosenheim mit seinem Sattelzuggespann kontrolliert - und aus dem Verkehr gezogen.

Der Lkw-Fahrer wurde ursprünglich wegen eines Handyverstoßes angehalten, teilt die Polizei mit. Auf weitere Fragen der Streifenbeamten reagierte der 32-Jährige zunehmend nervös. Ein anschließender Drogentest brachte ans Licht warum: Der Lkw-Fahrer stand unter Drogeneinfluss. Eine spätere Blutentnahme wies nach, dass der Mann Marihuana konsumiert hatte.

Den Sattelzug stellte die Polizei an einen verkehrssicheren Platz ab und stellte den Schlüssel sicher. Den Rosenheimer erwartet eine Anzeige wegen Fahrens unter Drogeneinfluss. 

Übrigens: Alles aus der Region gibt‘s jetzt auch in unserem neuen, regelmäßigen Holzkirchen-Newsletter.

ag

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare