+
Wurde abgesagt: das Polo-Turnier in Thann.

Ställe in Thann bleiben aber noch gesperrt

Seuchenverdacht bei Polo-Pferden: Erster Test negativ

  • schließen

Die Pferdehalter rund um Thann können aufatmen. Der Verdacht auf Tierseuche bei neun Polopferden hat sich vorerst nicht bestätigt. Das endgültige Ergebnis wird für Mittwoch erwartet.

Thann – „Die ersten Tests von Blutproben auf Viren der Ansteckenden Blutarmut der Einhufer sind negativ ausgefallen, teilte das Landratsamt am Freitagnachmittag mit.

Wie berichtet, waren die neun Pferde dem Veterinäramt als sogenannte Kontakt-Tiere gemeldet worden. Weil sechs von ihnen bei einem Turnier im Landkreis Donau-Ries waren, an dem auch Pferde mit nachgewiesener, tödlicher Seuche teilgenommen haben, hatte sich der Veranstalter des Bucherer Cup in Thann am Donnerstag entschieden, den für dieses Wochenende geplanten Polo-Wettbewerb abzusagen. Die Tierärzte sperrten drei Ställe ab und schickten Blutproben der im Verdacht stehenden Pferde zum Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit.

Die Untersuchung nach dem sogenannten ELISA-Test deutet darauf hin, dass sich die neun Pferde in Thann nicht angesteckt haben. „Falls der ELISA-Test negativ ist, ist in der Regel auch der Coggins-Test negativ“, berichtet Amtstierarzt Raimund Hartinger. Sollte dem so sein, könne auch die Sperrung der drei Ställe aufgehoben werden. Die Ergebnisse sollen am kommenden Mittwoch vorliegen.

sg

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

„Glyphosatfrei“ als neues Gütesiegel für den Landkreis
Miesbach will „glyphosatfreier Landkreis“ werden. So lautet der einstimmige Beschluss des Kreistags. Zuvor hat man sich aber noch ein wenig angegiftet.
„Glyphosatfrei“ als neues Gütesiegel für den Landkreis
Dîner en Blanc am Sonntag im Herdergarten
Die Idee ist nicht mehr ganz neu, die Feier immer wieder ein Fest fürs Auge. Nachdem es am 9. Juli ausfallen musste, startet das Dîner en Blanc im Herdergarten am …
Dîner en Blanc am Sonntag im Herdergarten
Fotowettbewerb: „Fahrrad am Bauernhof“ gewinnt
Der Fotowettbewerb der Rotarier anlässlich der 1111-Jahr-Feier hat ein Ende und einen Sieger: Philipp Kaiser gewann mit seiner ungewöhnlichen Kombi von Hof und Radler.
Fotowettbewerb: „Fahrrad am Bauernhof“ gewinnt
Vom Sektenverdacht zum Erfolgsmodell: Montessori wird 30
Anfangs wurde das Konzept schief beäugt, jetzt feiert das Montessori Kinderhaus Holzkirchen sein 30-jähriges Bestehen. Am Samstag, 22. Juli, steigt das große …
Vom Sektenverdacht zum Erfolgsmodell: Montessori wird 30

Kommentare