+

Ohne Helm auf Spitzingstraße gestürzt

Mountainbiker (44) mit Hubschrauber in Klinik geflogen

Spitzingsee - Schwere Verletzungen hat sich ein Mountainbiker aus Holzkirchen bei einem Sturz auf der Spitzingstraße zugezogen. Laut Polizei trug der 44-Jährige keinen Helm.

Es war am Sonntag gegen 16 Uhr, als der 44-jährige Holzkirchner mit seinem Mountainbike die Spitzingstraße bergab fuhr. Aus bislang nicht näher bekannten Gründen geriet der Mann nach Polizeiangaben in einer Linkskurve zu weit nach rechts und fuhr dort gegen das Heck eines VW Golf. Ein 61-jähriger Münchner hatte das Fahrzeug auf einem dortigen Kiesparkplatz ordnungsgemäß abgestellt.

Der Holzkirchner stürzte und wurde dabei schwer verletzt. Wie die Polizei mitteilt, trug der Mann zum Unfallzeitpunkt keinen Helm - obwohl er einen im Gepäck hatte. Möglicherweise wäre der Unfall mit Kopfschutz glimpflicher ausgegangen.

Der Mountainbiker wurde mit dem Rettungshubschrauber in ein Unfallklinikum transportiert. Die Polizei musste den Spitzingsattel kurzzeitig sperren, um dem Hubschrauber das Landen zu ermöglichen. Der Schaden am VW des Münchners wird auf rund 1000 Euro geschätzt.

mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sportlerwahl 2016: Noch können Sie abstimmen
Landkreis – Sie sind gefragt: Wir suchen die Landkreissportler des Jahres 2016. Ab sofort können Sie hier in vier Kategorien abstimmen. Wir haben ein paar Kandidaten …
Sportlerwahl 2016: Noch können Sie abstimmen
Vollsperrung bei Bahnübergang
Wegen Kanalsanierungen ist die Miesbacher Straße vom Kriege-Eck bis zur B318 in Holzkirchen ab 6. März gesperrt. Autofahrer müssen sich auf Umleitungen einstellen. 
Vollsperrung bei Bahnübergang
ESC klagt über Unzulänglichkeiten
Holzkirchen - Technische Unzulänglichkeiten, wenig Eiszeiten: Aus Sicht des ESC hat sich die Situation im Hubertusstadion – die Saison endete diese Woche – zugespitzt. 
ESC klagt über Unzulänglichkeiten
Edeka kommt nach Weyarn
Jetzt ist es offiziell: Edeka wird den neuen Supermarkt am Weyarner Klosteranger betreiben, Rewe schied aus dem Rennen aus. Das hat unsere Zeitung exklusiv erfahren. 
Edeka kommt nach Weyarn

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare