+
Die Sperrung der Erlkamer Straße neigt sich laut Gemeindewerken dem Ende zu. Dort wurde der Hausanschluss für einen Neubau verlegt.

Erich-Kästner- und Erlkamer Straße

Straßensperrungen neigen sich dem Ende zu

  • schließen

Holzkirchen - Autofahrer können aufatmen: Die Sperrung der Erlkamer Straße und in der Erich-Kästner-Straße in Holzkirchen neigen sich dem Ende zu.

„Die Arbeiten sollten noch in dieser Woche erledigt werden“, sagt Albert Götz, Geschäftsführer der Gemeindewerke Holzkirchen, über die Maßnahmen in der Erlkamer Straße.  Laut Götz verlegen die Gemeindewerke in der Erlkamer Straße seit Ende Juli einen Hausanschluss für einen Neubau. Es ist alles dabei: Infrastruktur für Kanal, Strom, Wasser und Telekommunikation. Grundsätzlich sei die Zufahrt bis zur Baustelle – die eher Richtung Münchner Straße liegt – stets von beiden Seiten her möglich gewesen. Nur komplett durchfahren ging nicht. Autofahrer mussten Umleitungen nutzen, unter anderem über die Münchner Straße und Am Ladehof.

Auch auf der Münchner Straße müssen Verkehrsteilnehmer bald wieder mit Behinderungen rechnen: Laut Götz verlegen die Gemeindewerke voraussichtlich ab Mitte August den nächsten Abschnitt für die Fernwärmeversorgung. Es gehe um den Bereich zwischen dem Trachtenhaus Mühlpointner und der Zufahrt zur Erlkamer Straße. Dafür werde die Münchner Straße zeitweise halbseitig gesperrt. Die Durchfahrt sei in der Regel trotzdem möglich – der Verkehr soll über eine provisorische Baustellenampel geregelt werden. Die Zufahrt zu den Geschäften werde gewährleistet. Die Arbeiten dauern laut dem Geschäftsführer rund vier bis fünf Wochen. Eventuell packen die Gemeindewerke anschließend den Abschnitt Richtung Bahnhof an, sagt er.

Am Freitag endet laut Rathaus zudem die Sperrung der Erich-Kästner-Straße, wo die Gemeinde eine Asphaltdecke auftragen ließ. Eine halbseitige Sperrung war wegen der Fahrbahnbreite nicht machbar, die Zufahrt zum Kinderland war allerdings gewährleistet.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Gemeinsam den Bahnhof neu erfinden
Ein großer Wurf soll es werden: Marktgemeinde und DB-Tochter Station & Service wollen gemeinsam das Holzkirchner Bahnhofsquartier in weitem Umgriff neu erfinden. Eine …
Gemeinsam den Bahnhof neu erfinden
Die neuen Anführer der Landwirte im Landkreis
Die Landwirte im Landkreis Miesbach haben neue Anführer: Die Landfrauen wählten Marlene Hupfauer und Sylvia Bachmair. Johann Hacklinger wird künftig von Peter Weiß …
Die neuen Anführer der Landwirte im Landkreis
Verdächtige Person: Polizei umstellt HEP
Schrecksekunde für die Passanten im Holzkirchner Einkaufszentrum HEP: Weil eine Mitarbeiterin eine vermummte Person gemeldet hatte, umstellte die Polizei das gesamte …
Verdächtige Person: Polizei umstellt HEP
Einbruch in Schreibwarenladen - hoher Schaden
Einem Einbruch ist ein Holzkirchner Schreibwarenladen in der Nacht von Donnerstag auf Freitag zum Opfer gefallen. Der Schaden ist hoch.
Einbruch in Schreibwarenladen - hoher Schaden

Kommentare