Im Krankenhauspark

Teenager mit Marihuana erwischt - Strafanzeige

Holzkirchen - Sie hingen im Krankenhauspark rum, einer hatte ein bisschen was dabei. Die Polizei stellte das Gras sicher - und jetzt droht ihm ein Strafverfahren.

Geringe Mengen Marihuana und diverse, dazugehörige typische Utensilien fanden Beamte der Holzkirchner Polizei am Samstagabend bei einem 17-jährigen Otterfinger. Die Polizisten hatten laut Pressebericht gegen 20 Uhr im Holzkirchner Krankenhauspark nach dem Rechten gesehen und dort eine Gruppe von fünf Jugendlichen kontrolliert. Dabei wurden die besagten Betäubungsmittel sichergestellt. Den jungen Otterfinger erwartet nach Angaben der Polizei nun eine Strafanzeige.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Vor Zapfsäulen: Auto geht in Flammen auf
Die Situation war brandgefährlich: An der Autobahn-Raststätte Holzkirchen-Süd an der A8 Richtung Salzburg ist am Freitag gegen 18 Uhr ein Auto in Flammen aufgegangen – …
Vor Zapfsäulen: Auto geht in Flammen auf
„Die Stimmung ist aggressiver geworden“
Wahlplakate werden abgerissen, beschmiert und besprüht: Auch in Holzkirchen hat eine Unsitte traurige Ausmaße angenommen.  
„Die Stimmung ist aggressiver geworden“
Endlich wieder freie Fahrt ins Gewerbegebiet
144 Tage war die Brücke am HEP-Kreisel wegen Bauarbeiten gesperrt. Zahlreiche Anwohner auf den Ausweichrouten litten. Am Freitag wurde sie wieder freigegeben.
Endlich wieder freie Fahrt ins Gewerbegebiet
Warum Valley heimliche Kulturmetropole ist
Die kleine Gemeinde Valley ist die heimliche Kulturmetropole im Landkreis: Hier leben, arbeiten und wirken viele Künstler. Jetzt zeigen sie ihre Werke - bei den …
Warum Valley heimliche Kulturmetropole ist

Kommentare