+
Fahrraddiebstahl in Holzkirchen

Am Bahnhof

Unbekannte klauen Mountainbike von Holzkirchner Buben 

Holzkirchen - Als er wieder kam, wahr sein Fahrrad weg: Ein teures Mountainbike wurde zwischen Montagnachmittag und Dienstagmorgen vom Holzkirchner Bahnhof geklaut. 

Als der 16-jährige Bub aus Holzkirchen sein geliebtes Mountainbike holen wollte, erlebte er eine böse Überraschung: Es war weg, geklaut. Die Polizei schränkt den Tatzeitraum auf zwischen Montag, 17 Uhr, bis Dienstag, 8.30 Uhr, ein. Die Täter klauten das hochwertige Mountainbike mit Aluminiumrahmen vom überdachten Fahrradständer zwischen den öffentlichen Toiletten und dem Bahnhofsgebäude.

Bei dem Fahrrad handelt es sich um ein Herren-Mountainbike der Firma Focus Fat Boy in der Farbe grau mit gelber Aufschrift "Fat Boy" und oranger Aufschrift "X-Trail". Das Fahrrad verfügt über eine 27-Gang-Shimano-Schaltung. 

Zwei Getränkehalter hängen außerdem an dem Bike. Es hat schwarze Schutzbleche, eine Tachohalterung und Halterungen für die Beleuchtung. Der Wert des 3 Jahre alten Fahrrades wird von seinem Besitzer auf 500 Euro geschätzt. 

Über Hinweise freut sich die Polizei Holzkirchen unter 08024-90740.

mm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Tierquäler legt mindestens 25 Giftköder im ganzen Ort - Hund schwer krank
Hundebesitzer in Otterfing müssen wachsam sein: Am Dienstag waren an über 25 Stellen in Bergham Giftköder ausgelegt – und es gibt bereits ein Opfer zu beklagen. Offenbar …
Tierquäler legt mindestens 25 Giftköder im ganzen Ort - Hund schwer krank
Achtung Hundehalter: Frau macht beim Gassigehen schreckliche Entdeckung
Eine Otterfingerin hat am Dienstag beim Gassi gehen in der Berghamerstraße in Otterfing eine schlimme Entdeckung gemacht. Die Polizei warnt Tierhalter, ermittelt und …
Achtung Hundehalter: Frau macht beim Gassigehen schreckliche Entdeckung
Bis Landtag entscheidet: Ausbaubeiträge auf Eis gelegt
Auf Landesebene ringt die Politik um das Aus der Straßenausbaubeiträge. Bis  Klarheit herrscht, legt die Gemeinde Weyarn den Erlass einer solchen Satzung vorerst auf Eis.
Bis Landtag entscheidet: Ausbaubeiträge auf Eis gelegt
Neue Aufgabe: Wütende Autofahrer im Zaum halten
40 Einsätze absolvierte die Warngauer Feuerwehr im vergangenen Jahr. Einer  bestand darin, bei einem Unfall die Wut von Autofahrern abzufedern.      
Neue Aufgabe: Wütende Autofahrer im Zaum halten

Kommentare