+

Polizei ermittelt

Unbekannte wüten am Bahnhof

Entleerte Feuerlöscher und eine abgetretene Dachrinne: Unbekannte Täter haben am Bahnhof Holzkirchen gewütet.

Holzkirchen - Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, nahmen unbekannte Täter in der Nacht auf vergangenen Samstag am Bahnhof Holzkirchen - neben dem Sprachzentrum auf dem Gelände der Deutschen Bahn - zwei Feuerlöscher von der Wand und entleerten sie auf dem Gelände. Zudem wurde gegen eine Dachrinne getreten und diese dadurch aus der Verankerung gerissen.

Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 300 Euro. Die Polizei Holzkirchen bittet unter Tel. 08024/90740 um sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung.

mm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Feuerwehren rücken aus
In mehreren Gemeinden im Raum Warngau, Miesbach und Gmund gingen am Montag gegen19.30 Uhr die Sirenen los. Wie die Polizei Holzkirchen auf Anfrage unserer Zeitung …
Feuerwehren rücken aus
Geplante Lkw-Parkplätze: Otterfing will sich mit Landschaftsschutz wehren
Rastende Lkw verstopfen die A8 - neue Parkplätze sollen her: Die Anlage an der Rastanlage Holzkirchen-Süd wächst, Stellplätze im Hofoldinger Forst sind geplant. Doch das …
Geplante Lkw-Parkplätze: Otterfing will sich mit Landschaftsschutz wehren
Bundestagswahl im Landkreis - die Lage und alle Stimmen am Tag danach
Landrat Wolfgang Rzehak freut sich über das gute Ergebnis der Grünen und schimpft über die AfD. Unklar ist, warum diese in einigen Gemeinden besonders gut abgeschnitten …
Bundestagswahl im Landkreis - die Lage und alle Stimmen am Tag danach
Live-Ticker: Landrat Wolfgang Rzehak spricht von Grünen-Hochburg
Wann gibt‘s die ersten Ergebnisse in den Gemeinden Miesbach, Tegernsee und Holzkirchen? Wie haben unsere Wähler abgestimmt? Was sagen die Kandidaten und Parteien? Alle …
Live-Ticker: Landrat Wolfgang Rzehak spricht von Grünen-Hochburg

Kommentare