1. Startseite
  2. Lokales
  3. Holzkirchen
  4. Holzkirchen

Unfall an der A8: Fiat überschlägt sich - Feuerwehr dreht Auto wieder um

Erstellt:

Von: Sebastian Schuch

Kommentare

null
Mit vereinten Kräften versuchen die Feuerwehrler, das Auto wieder auf die richtige Seite zu drehen. © THOMAS PLETTENBERG

Unfall auf der A8 Richtung München. Bei Holzkirchen hat sich offenbar ein Auto überschlagen.

Update 13.08 Uhr:

Holzkirchen - Das nennt man wohl Glück im Unglück: Am Dienstagmorgen verlor ein Rentner auf der Autobahnauffahrt Holzkirchen zur A 8 Richtung München die Kontrolle über sein Auto, überschlug sich und blieb schließlich auf dem Dach liegen. Er überstand den Unfall mit ein paar Schürfwunden. 

Der 81-jährige Münchner fuhr gegen 10.05 Uhr von Holzkirchen kommend in Richtung Autobahn, berichtet die Polizei. Dabei unterschätzte er wohl die lang gezogene Linkskurve der Autobahnauffahrt und fuhr auf der nassen Straße zu schnell. Das Auto geriet ins Schlingern. Da der Münchner seinen Fiat Panda zudem falsch beladen hatte – Getränkeflaschen, Zewa-Rollen, Eimer und Besen lagen verstreut herum – und das Auto so einen anderen Schwerpunkt hatte, schaukelte der Fiat beim Versuch gegenzulenken und stürzte um. Das Auto blieb auf dem Dach liegen. 

Bei der Alarmierung gingen die Einsatzkräfte noch davon aus, dass der Münchner in seinem Auto eingeklemmt worden ist, berichtet Holzkirchens Feuerwehrkommandant und Einsatzleiter Ludwig Würmseer. „Die Feuerwehr wurde in entsprechendem Ausmaß alarmiert.“ Doch diese Befürchtung bestätigte sich nicht. Bis zum Eintreffen der Einsatzkräfte hatten Ersthelfer den 81-Jährigen bereits aus dem Auto befreit, sodass der Rettungsdienst die erlittenen Schürfwunden versorgen konnte. 

Die Feuerwehren Holzkirchen und Föching, die mit etwa 35 Mann im Einsatz waren, sicherten und reinigten die Unfallstelle. Und sie drehten den Fiat Panda kurzerhand wieder auf die richtige Seite. „Da war Manpower gefragt. Wir wollten die Einschleifung zur Autobahn schnell wieder möglich machen“, erklärt Würmseer. Bei einem Fiat Panda sei das möglich, bei einem SUV hätte man aber wohl auf den Abschleppdienst warten müssen. 

Dieser kam dann etwas später und barg das Auto. Laut Polizei entstand ein Totalschaden in Höhe von rund 3000 Euro. Zur Unfallaufnahme sperrte die Polizei die Autobahnausfahrt Holzkirchen in Richtung München kurzzeitig. Der Verkehr konnte örtlich umgeleitet werden, sodass größere Verkehrsbehinderungen ausblieben. Der Einsatz war nach etwa einer Stunde beendet. Die ebenfalls alarmierten Feuerwehren Weyarn und Valley konnten noch auf dem Weg zur Unfallstelle wieder umdrehen, berichtet Würmseer.

Update 11.09 Uhr:

Jetzt wurde ein weiteres Detail bekannt: Der Unfall hat sich nicht auf der Autobahn, sondern auf dem Zubringer der B318 von Holzkirchen kommend ereignet. In der Linkskurve hat sich das Auto überschlagen und ist anschließend auf dem Dach liegen geblieben.

Update 10.29 Uhr:

Die Autobahnpolizei hat den Unfall mittlerweile bestätigt. In Richtung München hat sich ein Fiat gegen 10.10 Uhr nach einem Unfall überschlagen, das Auto ist auf dem Dach liegen geblieben. Der Fahrer wurde leicht verletzt, im Auto eingeklemmt wurde niemand.

Erstmeldung 10.12 Uhr

Holzkirchen - Auf der A8 Richtung München hat sich offenbar ein schwerer Unfall ereignet. Laut ersten Meldungen hat sich bei Holzkirchen ein Pkw überschlagen.

Im Einsatz sind die Polizei sowie mehrere Feuerwehren.

Dieser Artikel wird fortlaufend aktualisiert, sobald nähere Informationen vorliegen.

Auch interessant

Kommentare