+
Jede Menge Holz hat die Feuerwehr von der Fahrbahn der B13 bei Kurzenberg entfernt. Warum der Ast plötzlich heruntergestürzt ist, muss die Polizei klären. Im Hintergrund ist das Motorrad zu erkennen.

Fahrer zum Glück nur leicht verletzt

Unfall auf der B13: Motorrad von Ast getroffen

Großhartpenning - Ein Verkehrsunfall hat sich am späten Freitagnachmittag auf der B13 bei Großhartpenning ereignet. Ein Kastanienast ist dabei auf ein Motorrad gestürzt.

Nur leicht beschädigt sieht das Motorrad aus.

Glück und Pech liegen manchmal nah beieinander. So wie gestern Spätnachmittag bei einem Unfall auf der B 13 bei Großhartpenning. Kurz vor dem Ortseingang brach laut Polizei gegen 17 Uhr plötzlich ein Ast von einem Kastanienbaum ab und krachte auf die Fahrbahn. Just in dem Moment kam ein 34-jähriger Kradfahrer aus Vaterstetten an diese Stelle. Er konnte nicht mehr ausweichen und wurde von dem herabfallenden Holz getroffen. Der Kradfahrer stürzte und prallte mit seiner Honda gegen den Nissan eines 47-Jährigen aus Salzweg (Kreis Passau), der kurz zuvor dort angehalten hatte. 

Doch der 34-Jährige hatte auch großes Glück: Der Ast streifte ihn nur, sodass er mit einer leichten Knieverletzung davon kam. Den Sachschaden am Motorrad schätzt die Polizei auf 1000 Euro, den Schaden am Nissan auf 300 Euro. Die Feuerwehr Hartpenning war mit 13 Mann und zwei Fahrzeugen vor Ort. Die Truppe beseitigte den Ast und räumte ihn von der Straße. Die B 13 musste für eine Dreiviertelstunde voll gesperrt werden. Warum der Ast an dem windstillen Tag unvermittelt auf die Fahrbahn stürzte, ist unklar.

sg

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Schneeglatte Straßen im ganzen Landkreis - B472 mehrmals gesperrt
Autofahrer im ganzen Landkreis haben den Wintereinbruch am Mittwochmorgen gespürt. Straßen mussten gesperrt werden. Noch immer wird vor Schneeglätte gewarnt. Ein Lkw …
Schneeglatte Straßen im ganzen Landkreis - B472 mehrmals gesperrt
Neue Technik: So schützt sich die BOB neuerdings gegen Schnee und Eis
Die Bayerische Oberlandbahn sieht sich gewappnet für Schnee und Eis. Zum Einsatz kommt auch Flugzeug-Enteiser. Die Deutschen Bahn vertraut im Ernstfall auf …
Neue Technik: So schützt sich die BOB neuerdings gegen Schnee und Eis
Tierquäler legt mindestens 25 Giftköder im ganzen Ort - Hund schwer krank
Hundebesitzer in Otterfing müssen wachsam sein: Am Dienstag waren an über 25 Stellen in Bergham Giftköder ausgelegt – und es gibt bereits ein Opfer zu beklagen. Offenbar …
Tierquäler legt mindestens 25 Giftköder im ganzen Ort - Hund schwer krank
Achtung Hundehalter: Frau macht beim Gassigehen schreckliche Entdeckung
Eine Otterfingerin hat am Dienstag beim Gassi gehen in der Berghamerstraße in Otterfing eine schlimme Entdeckung gemacht. Die Polizei warnt Tierhalter, ermittelt und …
Achtung Hundehalter: Frau macht beim Gassigehen schreckliche Entdeckung

Kommentare