+

Schwerer Unfall

Spiegelglatte Fahrbahn: Drei Verletzte, darunter ein Kleinkind 

  • schließen

Auf spiegelglatter Straße rutschte am Donnerstag bei Marschall ein junger Holzkirchner in den Skoda einer Warngauerin (38). Mit im Auto der Frau saß ihre sechsmonatige Tochter.    

Marschall - Der Unfallverursacher mittelschwer verletzt, eine Mutter aus Warngau und ihre sechsmonatige Tochter leicht verletzt - das ist die Bilanz eines schweren Unfalls am Donnerstagabend gegen 17.30 Uhr.

Nach Angaben der Polizei war ein 20-jähriger Holzkirchner mit seinem Renault von Lochham kommend in Richtung Marschall unterwegs. Auf spiegelglatter Fahrbahn verlor er die Kontrolle über den Wagen, der ausbrach und gegen einen Baum am Straßenrand prallte. Von dort schleuderte der Renault zurück auf die Fahrbahn der Staatsstraße 2573, wo ihn der entgegenkommende Skoda der 38-jährigen Warngauerin erfasste.

Der junge Holzkirchner wurde in ein Krankenhaus gefahren. Alle Beteiligten erlitten einen schweren Schock, speziell das kleine Mädchen war laut Polizei völlig verstört.

Den Sachschaden schätzt die Holzkirchner Polizei auf rund 20 000 Euro. Im Einsatz war unter anderem die Warngauer Feuerwehr, die mit 20 Aktiven ausgerückt war.

Die Staatsstraße war zwischen Lochham und Marschall etwa eine Stunde lang gesperrt. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Nach 22 Jahren: Amateurfilmer-Treff löst sich auf
Es begann mit Horst Orlich, es endet unter Heinz Frizberg. 22 Jahre nach ihrer Gründung steht die Reihe „Zu schade für die Schublade“ – ein Treff für Amateurfilmer – vor …
Nach 22 Jahren: Amateurfilmer-Treff löst sich auf
Tränen am Bahnsteig: Frau mit Kinderwagen wird Zutritt zur BOB verweigert
Eine farbige Frau mit Kinderwagen steht weinend am Holzkirchner Bahnsteig - diese Szene irritierte am Dienstag in der Früh einige Passanten. Was war passiert?  
Tränen am Bahnsteig: Frau mit Kinderwagen wird Zutritt zur BOB verweigert
Hunde-Hasser tötet weiteres Tier - Polizei setzt Sonderermittler ein
Die Otterfinger Giftköder haben weitere Opfer gefordert. Laut Polizei starb ein Hund, zwei Vierbeiner leiden unter Vergiftungen. 
Hunde-Hasser tötet weiteres Tier - Polizei setzt Sonderermittler ein
Wann fährt die Oberlandbahn elektrisch?
Der Freistaat treibt die Elektrifizierung von Bahnstrecken voran – und das Schienennetz im Oberland ist vorne mit dabei. Zudem soll hier eine neue Antriebstechnik …
Wann fährt die Oberlandbahn elektrisch?

Kommentare