52-Jähriger war ohne Helm unterwegs

Unfall im HEP-Kreisel: Autofahrer übersieht Radler

Holzkirchen - Das hätte deutlich schlimmer ausgehen können: Ein Autofahrer hat am Montagabend einen Radler im HEP-Kreisel in Holzkirchen übersehen. Der 52-Jährige, der ohne Helm unterwegs war, wurde leicht verletzt.

Wie die Polizei berichtet, fuhr ein 46-jähriger Holzkirchner gegen 18.30 Uhr von der Industriestraße kommend mit seinem Opel in den Kreisverkehr ein. Dabei bemerkte er den 52-Jährigen Radler im Kreisel zu spät. Es kam zum Zusammenstoß, der Holzkirchner stürzte. Doch er hatte Glück: Obwohl er keinen Helm trug, kam er mit Prellungen und einer Platzwunde am Kopf davon. Der Sachschaden am Auto beläuft sich laut Polizei auf circa 500 Euro. 

sg

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Schonfrist für den Bürgermeister
Jedes Jahr anders. Neu. Auch heuer feierten die Damen vom Frauenbund in den Weiberfasching hinein. Und wie immer waren die Karten restlos ausverkauft.
Schonfrist für den Bürgermeister
Blitzer ohne Bußgeld
Derzeit steht der Blitzanhänger des Zweckverbands Kommunale Verkehrssicherheit Oberland an der Baustelle der B 318 bei Oberwarngau. Mit einem Bußgeld muss aber keiner …
Blitzer ohne Bußgeld
Pferdepark: Betreiber hat Auflagen noch nicht erfüllt
Egon Kaiser, Betreiber des Pferdeparks Oberland, hat die von den Behörden geforderten Auflagen noch nicht erfüllt. Das hat das Landratsamt bei einer Kontrolle …
Pferdepark: Betreiber hat Auflagen noch nicht erfüllt
Kiesabbau: Gemeinderat stimmt gegen Erweiterung
Die Flächen für den Kiesabbau bei Fellach wachsen vorerst nicht. Der Gemeinderat lehnte nun entsprechende Wünsche von zwei Abbauunternehmen ab.
Kiesabbau: Gemeinderat stimmt gegen Erweiterung

Kommentare