Auto angefahren

Unfallflucht im HEP: Unbekannter hinterlässt Spur

Holzkirchen - Der Audi Q3 eines Otterfingers wurde im HEP angefahren. Doch der unbekannte Verursacher flüchtete, hinterließ aber eine deutliche Spur.

Die Polizei Holzkirchen berichtet:

Am 22.10.2016 parkte ein 41-jähriger aus Otterfing seinen Pkw, Audi Q3, gegen 12:15 Uhr in der Tiefgarage des HEP. Anschließend ging er einkaufen. Als er um 13:00 Uhr zurück zum Pkw kam, bemerkte er, dass sein Pkw durch einen anderen Wagen angefahren wurde. Der unbekannte Fahrzeugführer entfernte sich anschließend vom Unfallort ohne seine Personalien zu hinterlassen. 

Der Otterfinger erstattete bei der Polizei Holzkirchen Anzeige. Hier wurde roter Farbabrieb an der Anstoßstelle des Fahrzeugs festgestellt. Am Audi Q3 entstand ein Schaden am hinteren linken Fahrzeugeck. Die entstandene Schadenshöhe beträgt ca. 1500 Euro. Hinweise zur Unfallflucht erbittet die Polizei Holzkirchen. Tel: 08024/90740.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Turbulenter Frühlingsfest-Auftakt für Polizei
Von einem „turbulenten Frühlingsfest-Auftakt“ spricht die Polizei in ihrem Bericht. Nachdem der Einzug bis auf kürzere Regenschauer ohne Störungen abgelaufen war, hätten …
Turbulenter Frühlingsfest-Auftakt für Polizei
3c bekommt doch noch eine Lehrerin
Gute Nachrichten aus der Klasse 3c an der Holzkirchner Grundschule 1 an der Baumgartenstraße: Die 25 Kinder bekommen bis Schuljahresende noch eine eigene Klassenlehrerin.
3c bekommt doch noch eine Lehrerin
Darum hat Josef Nürnberger (93) sein Auto hergeschenkt
Ein Leben ohne Auto war für Josef Nürnberger (93) lange Zeit undenkbar. Vor einem Jahr hat der Miesbacher die Schlüssel an den Nagel gehängt - und sein Fahrzeug …
Darum hat Josef Nürnberger (93) sein Auto hergeschenkt
Unsere Zahlen belegen: Senioren am Steuer sind gefährlich
Vor Kurzem legte eine Rentnerin (76) eine Chaosfahrt quer durch Miesbach hin. Seitdem wird das Thema intensiv diskutiert. Unsere Recherche endet mit einem …
Unsere Zahlen belegen: Senioren am Steuer sind gefährlich

Kommentare