+
Schmeckt Salami? Eine Frage, die zwei Holzkirchner Buben in Rage brachte.

Die Beamten müssen eingreifen

Veganer und Salami-Fan (beide 14) streiten, bis Polizei kommt

Holzkirchen - Zwei Holzkirchner Buben stritten sich auf offener Straße so laut, dass die Polizei anrücken musste. Es ging um eine Geschmacksfrage.

Die Meldung der Holzkirchner Polizei im Original:

Holzkirchen, Münchner Straße, Freitag, 15.07.2016, 18.00 Uhr

Passanten verständigten die Polizei, dass zwei Jugendliche in der Münchner Straße lauthals streiten würden, und kurz davor seien, sich zu schlagen.

Sofort fuhr eine Streife zur genannten Örtlichkeit. Der Streit konnte schnell geschlichtet werden, aber wundern mussten sich die Beamten schon über die Ursache.

Ein 14-jähriger Holzkirchner ist ein überzeugter Veganer, ganz im Gegenteil zu seinem Schulkameraden, ein ebenfalls 14-Jähriger aus Holzkirchen. Beide gerieten nun darüber in Streit, warum oder ob eine Salami gut schmeckt.

Die beiden konnten von der Streife beruhigt werden. Letztlich sah jeder für sich ein, dass die jeweilige Lebensweise vom anderen zu akzeptieren sei und dies kein Grund für einen handfesten Streit ist.

Auch interessant

Mehr zum Thema

<center>Trachtentuch "Waldtiere" (pink-rosa)</center>

Trachtentuch "Waldtiere" (pink-rosa)

Trachtentuch "Waldtiere" (pink-rosa)
<center>Schlüzi mit Herz - der Schlüsselüberzieher</center>

Schlüzi mit Herz - der Schlüsselüberzieher

Schlüzi mit Herz - der Schlüsselüberzieher
<center>Magnet mit Kuhflecken</center>

Magnet mit Kuhflecken

Magnet mit Kuhflecken
<center>Brotzeit-Brettl "Spatzl"</center>

Brotzeit-Brettl "Spatzl"

Brotzeit-Brettl "Spatzl"

Meistgelesene Artikel

Neuer Wald-Chef: „Ich möchte keine Revolution anzetteln“
Rolf Oehler (61) ist der neue Leiter des AELF. Eine Revolution möchte er nicht anzetteln, aber die Anbindehaltung angehen und die Personalsituation in seiner Behörde …
Neuer Wald-Chef: „Ich möchte keine Revolution anzetteln“
Fernwärme für St. Josef: Straßensperren
Für den St. Josef-Neubau verlegen die Gemeindewerke eine Fernwärmetrasse. Anwohner müssen mit Straßensperrungen und Parkplatzmangel rechnen. 
Fernwärme für St. Josef: Straßensperren
Wenn der Blitzer zweimal klingelt: Zweckverband als Inkasso-Büro
Mit Geldeintreiben kennt sich der Zweckverband Kommunale Verkehrssicherheit schon jetzt aus. Nun wird er ins Inkasso-Geschäft einsteigen. Die erste Testphase beginnt am …
Wenn der Blitzer zweimal klingelt: Zweckverband als Inkasso-Büro
Schwerer Unfall: Warngauer (64) räumt 25-Jährige von Straße
Ein Warngauer (64) wollte in Sachsenkam auf die B13 Richtung Tölz auffahren. Dabei übersah er einen Tölzer (23) in seinem Golf. Dessen Beifahrerin wurde beim Aufprall …
Schwerer Unfall: Warngauer (64) räumt 25-Jährige von Straße

Kommentare