+
Das grüne „h“ ohne Daumen hat die Schutzgemeinschaft gegen Verkehrsbelästigung in Holzkirchen benutzt.

Das grüne "h"

Vereine dürfen Gemeinde-Logo benutzen

Holzkirchen - Die Schutzgemeinschaft gegen Verkehrsbelästigung in Holzkirchen hat das Gemeindelogo in veränderter Form benutzt. Das dürfen Vereine, erklärt das Rathaus auf Anfrage von Gemeinderätin Ulrike Küster (Grüne). 

Ein grünes „h“ mit einem nach oben gerichteten Daumen im Inneren – so sieht das Logo der Marktgemeinde Holzkirchen aus. „Wir liegen richtig“ soll es symbolisieren, und dieser Spruch steht auf der Gemeindehomepage auch direkt unter dem Logo. 

„Kann jeder Verein dieses Holzkirchner ,h’ benutzen?“, fragte Ulrike Küster (Grüne) jetzt im Hauptausschuss. „Ist es geschützt?“ Hintergrund war, dass der Verein Schutzgemeinschaft gegen Verkehrsbelästigung in Holzkirchen das „h“ am vergangenen Samstag bei einem Infostand in der Ortsmitte auf einem Plakat verwendet hatte, wie Küster aufgefallen war. Dabei hatte der Verein das grüne „h“ in etwas verfremdeter Form und ohne Daumen gezeigt. 

„Grundsätzlich ist das Logo zur Verwendung für die Vereine da“, erklärte Robert Haunschild, Geschäftsleiter im Rathaus. „Wir haben es nicht urheberrechtlich schützen lassen.“ In gewisser Weise sei es erwünscht, dass die Vereine es nach außen tragen, es diene ja der Identifikation mit Holzkirchen. Anderweitige Anfragen von Nicht-Vereinen habe es bis jetzt nicht gegeben. 

Die Vereine müssten die Gemeinde vor der Benutzung nicht unbedingt um Erlaubnis fragen. „Manche machen das, weil sie sich unsicher sind“, so Haunschild. Lediglich beim Gemeindewappen sei eine vorherige Nachfrage erforderlich. Irmi Ammer (SPD) legte trotzdem nach: „Es würde uns aber nicht gefallen, wenn Pegida das Logo benutzen würde“, meinte sie. 

Michaela Scheel, Mitglied der Schutzgemeinschaft, bestätigt gegenüber unserer Zeitung, dass das Logo bei dem Infostand in veränderter Form benutzt wurde: „Wir sind der Meinung, dass Holzkirchen richtig liegt, wenn der Verkehr rausgeleitet wird“, sagt sie in Anspielung auf den Gemeindespruch. Trotzdem überlegt der Verein laut Scheel nun, ob er beim nächsten Infostand am Samstag, 16. April, das „h“ einfach weglässt. Der Infostand steht von 9 bis 12 Uhr vor dem alten Rathaus bereit. (mar)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Pferdehof Thann bekommt Zuwachs - an Häusern
Der Pferdehof in Thann darf wohl bald um ein Wohnhaus wachsen: Der Holzkirchner Bauausschuss will den Weg frei machen und den Bebauungsplan entsprechend ändern.
Pferdehof Thann bekommt Zuwachs - an Häusern
Führungswechsel: Holzkirchner Kommandant verabschiedet
Der Führungswechsel bei der Holzkirchner Feuerwehr ist abgeschlossen: Der Holzkirchner Gemeinderat verabschiedete den scheidenden Kommandanten Peter Schlickenrieder …
Führungswechsel: Holzkirchner Kommandant verabschiedet
Rekordbeteiligung bei Fußball-Kindergartenturnier  
Es war eine Rekordbeteiligung: Insgesamt 20 Mannschaften aus allen Kindergärten der Marktgemeinde Holzkirchen haben heuer beim inzwischen zwölften …
Rekordbeteiligung bei Fußball-Kindergartenturnier  
Kathl ratscht bühnenreif
Erstmals schlüpfte Schauspielerin Agnes Kraus auf der Bühne in die Rolle der Kathl – und warf einen Blick in die Vergangenheit Holzkirchens. Das Publikum war begeistert. 
Kathl ratscht bühnenreif

Kommentare