Rumäne hat einen wirklich miesen Tag

Verkehrskontrolle: Auf Droge und per Haftbefehl gesucht

Holzkirchen - Er wollte es wohl nicht anders. Die Polizei kontrollierte einen Rumänen (33), der unter Drogen stand - und per Haftbefehl gesucht wurde.

Die Polizei Holzkirchen berichtet: Am 22.08.2016, gegen 23.50 Uhr führten Beamte der Polizeiinspektion Holzkirchen in der Tegernseer Straße bei einem rumänischen Pkw Skoda eine allgemeine Verkehrskontrolle durch. Bei der anschließenden Überprüfung wurde festgestellt, dass gegen den 33-jährigen rumänischen Fahrer ein aktueller Haftbefehl vorliegt. Zudem verdichteten sich Hinweise auf Betäubungsmittelkonsum vor der Fahrt. 

Ein Drogenschnelltest verlief positiv. Bei der Durchsuchung des Fahrzeugs konnten außerdem geringe Mengen verschiedenster Betäubungsmittel aufgefunden werden. Der Fahrer sowie dessen 26-jährigen Bruder und Beifahrer wurden festgenommen. Beide Personen erwartet nun ein Strafverfahren wegen Besitzes von Betäubungsmittel, dem Fahrer zudem noch eine Bußgeldanzeige wegen Fahrens unter Drogeneinfluss und ein längerer Aufenthalt in einer Justizvollzugsanstalt aufgrund des Haftbefehls.

Rubriklistenbild: © dp a

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Jugendfreizeitanlage: Anwohner bemängeln Kommunikation
Die Holzkirchner Jugendlichen freuen sich schon auf die neue Freizeitanlage Am Ladehof. Ganz im Gegensatz die Anlieger, die eine bittere Pille schlucken müssen.
Jugendfreizeitanlage: Anwohner bemängeln Kommunikation
Rottacher Thomas Tomaschek (41) will für die Grünen in den Landtag
Die Kreis-Grünen nehmen Kurs auf die Landtagswahl 2018. Ihre Galionsfigur für den Wahlkampf ist erst seit Kurzem an Bord. Musikproduzent Thomas Tomaschek (41) aus …
Rottacher Thomas Tomaschek (41) will für die Grünen in den Landtag
Föchinger Hof sucht neuen Wirt
Was wünschen sich die Föchinger für ihren Ort? Die FWG organisierte dazu eine Dorfversammlung. Einer der größten Wünsche: Der Föchinger Hof soll weiter ein lebendiger …
Föchinger Hof sucht neuen Wirt
Trotz Schwarzarbeit Hartz IV kassiert: Holzkirchner (68) verurteilt
Er verdiente bis zu 1000 Euro im Monat - und kassierte trotzdem fleißig Sozialhilfe. Fast 16 000 Euro hat ein Holzkirchner (68) zu unrecht eingestrichen. Jetzt wurde er …
Trotz Schwarzarbeit Hartz IV kassiert: Holzkirchner (68) verurteilt

Kommentare