+
Ab diesem Wochenende ist dicht: Die Autobahnauffahrt Holzkirchen in Fahrtrichtung München wird gesperrt.

Wegen Sanierung der Autobahn

A8: Auffahrt Holzkirchen wird dicht gemacht

Holzkirchen – Die Bauarbeiten auf der A 8 in Richtung München machen dicht: Am Samstag, 23. April, um 22 Uhr beginnt die Sperrung der Autobahn-Auffahrt Holzkirchen in Richtung München.

Die Sperrung dauert voraussichtlich bis 12. Mai. Autofahrer müssen auf die Anschlussstellen Weyarn oder Hofolding ausweichen. Die Ausfahrt von der A 8 und die Auffahrt in Richtung Salzburg sind in Holzkirchen weiterhin möglich. 

Wie berichtet, saniert die Autobahndirektion Südbayern derzeit die teils rund 40 Jahre alte Fahrbahn in Fahrtrichtung München. Bis Pfingsten ist der sieben Kilometer lange Abschnitt von Holzkirchen bis Hofoldinger Forst an der Reihe. 

In den vergangenen Wochen wurde die Hälfte der Fahrbahn bereits erneuert. Nun werden die Fahrspuren auf diesen Bereich verlegt, damit die andere Hälfte saniert werden kann. Die Arbeiter sind dort rund um die Uhr im Einsatz. 

Während der Pfingsferien pausiert die Baustelle wegen des hohen Reiseverkehrsaufkommens, ehe ab 15. Juni die weiteren sieben Kilometer von Hofolding bis zum Kreuz München Süd an der Reihe sind. In dieser Zeit wird die Anschlussstelle Hofoldinger Forst in Fahrtrichtung München komplett gesperrt (Aus- und Einfahrt). Bis 6. Juli sollen die Arbeiten voraussichtlich abgeschlossen sein. 

ag

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Betrunkener Lkw-Fahrer übt Karate auf Rastplatz   
Ein betrunkener Lkw-Fahrer aus Litauen zog am Samstag eine bizarre Show ab. Auf der Autobahnrastanlage Holzkirchen vollführte er Karatekämpfe gegen Mülleimer und spielte …
Betrunkener Lkw-Fahrer übt Karate auf Rastplatz   
Dichter Boden: Reithamer Dorfweiher braucht Schluckmulde
Die neue Entwässerung rund um den Reithamer Dorfweiher wird aufwendiger als gedacht: Weil der Boden dicht ist, braucht es eine Bohrung bis auf 30 Meter Tiefe.
Dichter Boden: Reithamer Dorfweiher braucht Schluckmulde
Transit rammt Skoda
Unachtsamkeit führte am Donnerstag kurz nach 10 Uhr zu einem Zusammenstoß zweier Fahrzeuge in der Nähe des Flugplatzes Warngau.
Transit rammt Skoda
Chef-Almwirt zu Kuhglocken-Streit: „Bei Tieren mit Glocke ist mehr Leben drin“
Georg Mair ist erster Vorsitzender des Almwirtschaftlichen Verein Oberbayern. Als solcher kennt er sich aus mit Kuhglocken-Freunden - und Feinden. Ein Interview mit …
Chef-Almwirt zu Kuhglocken-Streit: „Bei Tieren mit Glocke ist mehr Leben drin“

Kommentare