Will Bürgermeister in Holzkirchen werden: Christoph Schmid (CSU) tritt bei der Kommunalwahl 2020 an. 
+
Will Bürgermeister in Holzkirchen werden: Christoph Schmid (CSU) tritt bei der Kommunalwahl 2020 an. 

CSU läutet Wahlkampf für  Kommunalwahl 2020 ein

Wird er der neue Bürgermeister in Holzkirchen? Christoph Schmid tritt an

  • Andreas Höger
    vonAndreas Höger
    schließen

Die CSU hat das Rennen um das Bürgermeister-Amt eröffnet: Christoph Schmid (49) soll neuer Rathauschef in Holzkirchen werden. Am Donnerstag  bestätigte der Ortsverband die Kandidatur des bisherigen CSU-Fraktionssprechers. „Unser aller Wunschkandidat“, sagt Ortsvorsitzender Sebastian Franz.

Holzkirchen Olaf von Löwis hat das Karussell in Schwung versetzt. Nach nur sechs Jahren als Bürgermeister will der CSU-Politiker 2020 Landrat werden. Damit steht fest: Holzkirchen bekommt ein neues Gemeindeoberhaupt, denn Löwis kann nicht für beide Posten kandidieren. Vergleichsweise zügig hat sich der Ortsverband jetzt festgelegt, wer den Chefposten in Holzkirchen verteidigen soll: Christoph Schmid, seit 2011 im Marktgemeinderat und seit vier Jahren Fraktionssprecher, wurde am Donnerstag als Wunschkandidat der örtlichen CSU-Gremien vorgestellt. Die offizielle Nominierung werde „so bald wie möglich folgen“, kündigt Franz an, dann auch im Paket mit der Gemeinderatsliste.

Knapp 300 Tage vor der Kommunalwahl 2020 hat die CSU damit den Wahlkampf eingeläutet. Christoph Schmid ist im schwäbischen Gersthofen aufgewachsen; berufsbedingt zog es ihn 1996 zunächst nach Gmund, ehe 2001 der Umzug nach Holzkirchen folgte. Bekannt wurde der Vater eines Sohnes (19) und einer Tochter (17) als langjähriger Leiter der Sparkassen-Geschäftsstelle am Marktplatz; aktuell arbeitet er als Firmenkundenberater am Hauptsitz in Miesbach.

„Politisch habe ich mich lange als Ratgeber für unsere Bürgermeister verstanden“, sagt Schmid. Als Löwis ihn fragte, ob er sich eine Kandidatur vorstellen könne, „fühlt man zunächst eine gewisse Demut, freut sich dann aber, wenn einen Familie und Freunde bestärken, so ein Amt im Kreuz zu haben.“ Er weiß, dass er mit der Hypothek startet, nicht im Ort aufgewachsen zu sein. „Dafür weiß ich, wie großartig Neubürger hier aufgenommen werden.“ In einem städtischen Umfeld verspüre er den „Zusammenhalt eines großen Dorfes.“

Löwis schätzt Schmid als „zuverlässigen Freund und unheimlich fleißigen Fraktionssprecher, der die Akten manchmal besser kennt als ich selber“. Der Holzkirchner JU-Vorsitzende Max Röger (18) lobt die Bürgernähe des Kandidaten: „Und ich habe nicht das Gefühl, dass er beratungsresistent ist.“ Dem erfahrenen CSU-Haudegen Herbert Gegenfurtner gefällt, wie Schmid und Löwis für ihre Kandidaturen brennen. „Die sind wirklich motiviert bis in die Haarspitzen und nehmen einiges auf sich – alle Achtung davor.“

Mit diesen Themen will Christoph Schmid bei der Wahl des neuen Holzkirchner Bürgermeisters punkten

Als größeres Wahlkampfthema erwartet Schmid die Südspange, für deren Bau er sich einsetzt. „Weil es um die Lebensqualität vieler Bürger geht.“ Die Geothermie sah er lange skeptisch, stimmte beim Grundsatzbeschluss sogar dagegen. „War ich vielleicht nicht mutig genug“, sagt er heute, „aber ich bin halt ein Mann der Finanzen, mir schienen damals die Risiken einfach zu groß.“ Beim Mietwohnungsbau setzt er auf Erbpachtmodelle. Investoren sollen auf gemeindlichen Flächen bauen, die Mieten wären gedeckelt. „Denn Private können schneller und günstiger bauen als Gemeinden“, glaubt Schmid.

Ein Durchmarsch für den CSU-Kandidaten ist wenig wahrscheinlich. „Ich rechne mit mindestens drei Mitbewerbern“, sagt Schmid. Bei der 24-köpfigen Gemeinderatsliste sei man in guten Gesprächen mit vielen Kandidaten, sagt Franz. Ziel sei, im Gremium eine absolute Mehrheit zu erreichen, um einem möglichen Bürgermeister Christoph Schmid das Gestalten zu erleichtern.

Währenddessen ereignete sich ebenfalls in Holzkirchen ein mysteriöser Zwischenfall mit einer Rennradlerin.

Auch interessant: Sparkassenaffäre im Landkreis Miesbach: Der Prozess im Überblick

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Flugunglück von Warngau lässt sich nicht vergessen
Flugunglück von Warngau lässt sich nicht vergessen
Nahe Holzkirchen und A8: BMW-Kinderrad und Stiefelchen liegen am Wegesrand - Polizei sucht Umgebung ab
Nahe Holzkirchen und A8: BMW-Kinderrad und Stiefelchen liegen am Wegesrand - Polizei sucht Umgebung ab
Schwerer Lkw-Unfall: A8 lange teil-gesperrt - Großeinsatz mit Rettungshubschrauber
Schwerer Lkw-Unfall: A8 lange teil-gesperrt - Großeinsatz mit Rettungshubschrauber
Falsche Beamten rufen in Holzkirchen und Warngau an
Falsche Beamten rufen in Holzkirchen und Warngau an

Kommentare