Strafverfahren gegen 27-Jährigen

Zufallsfund: Polizei stellt Butterflymesser sicher

Holzkirchen – Ein Butterflymesser hat die Polizei am Montagabend in Holzkirchen bei einem 27-jährigen Ungarn gefunden. Den Mann erwartet nun ein Strafverfahren wegen eines Vergehens nach dem Waffengesetz.

Wie die Polizei berichtet, waren Beamte eigentlich wegen einer anderen Ermittlung – es ging um Unfallflucht – gegen 20 Uhr in der Wohnung des 27-Jährigen. Dort entdeckten sie den Zufallsfund: Das Messer lag offen herum, die Polizei stellte es sicher. Das Messer gilt laut Polizei in Deutschland schon seit einigen Jahren als „verbotener Gegenstand“. Deshalb muss der Mann nun auch mit Konsequenzen rechnen. (mar)

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Deutlich mehr Straftaten als im Vorjahr
Deutlich mehr Straftaten als im Vorjahr: Das war die Bilanz der Kriminalstatistik, die die Polizei Holzkirchen nun vorstellte. 
Deutlich mehr Straftaten als im Vorjahr
Traglufthallen als Notunterkünfte? „Höchst prekär“
Die Regierung von Oberbayern hat den Vorschlag des Landratsamts abgelehnt, Traglufthallen künftig als Notunterkünfte zu benennen. Was das jetzt für die Gemeinden …
Traglufthallen als Notunterkünfte? „Höchst prekär“
Nach Tegernsee: Münchner Ausflüger bekommen mehr Züge
Im Sommer herrschten chaotische Szenen an den Bahnhöfen in Tegernsee und Gmund. Zu viele Ausflügler und Radler stürmten die BOB Richtung München. Jetzt gibt‘s endlich …
Nach Tegernsee: Münchner Ausflüger bekommen mehr Züge
Auffahrunfall an Autobahn-Baustelle: Es staut sich
Kaum ist die Baustelle komplett eingerichtet, geht das Chaos auf der A8 Höhe Holzkirchen schon los. Ein kleiner Auffahrunfall hat einen großen Stau ausgelöst.
Auffahrunfall an Autobahn-Baustelle: Es staut sich

Kommentare