Bioladen und Metzgerei in der Wagnerbreite

Einbrecher räumen zwei Läden aus - Polizei sucht nach Ölspur

  • schließen

In zwei Geschäfte sind Unbekannte am Wochenende in der Holzkirchner Wagnerbreite eingebrochen und haben zwei Safes ausgeräumt. Die Polizei hat eine Ölspur - und hofft auf Hinweise.

Holzkirchen - Das Polizeipräsidium Oberbayern-Süd berichtet: Über das Wochenende kam es in Holzkirchen zu zwei Einbrüchen in einen Biomarkt und eine Metzgerei. Die Täter entwendeten dort einen Tresor und räumten einen Zweiten leer. Die Kripo ermittelt und sucht Zeugen.

Zwischen Samstag 17 und Montag 7 Uhr gelang es Einbrechern in der Wagnerbreite in Holzkirchen zuerst in die dortige Metzgerei und dann in den benachbarten Biomarkt einzubrechen. Im Gebäude der Metzgerei entwendeten der oder die Täter einen Tresor, im Biomarkt wurde ein Weiterer leergeräumt.

Dabei erbeuteten die Einbrecher laut Polizei einen hohen vierstelligen Betrag. Die Höhe des Schadens steht dagegen noch nicht fest. Dafür gibt es Erkenntnisse zum Fluchtweg - und eine Ölspur:

Im Rahmen der Spurensicherung, bei der auch ein Diensthund des Operativen Ergänzungsdienstes Rosenheim eingesetzt war, konnte ermittelt werden, dass die Täter vermutlich über die Laderampe der Metzgerei in das Gebäude gelangt waren. Nach Verlassen der Gebäude entfernten sich die Täter in Richtung der nahegelegenen Bahnlinie. Möglicherweise führten die Einbrecher hierbei einen Ölkanister oder ähnliches mit. Zudem könnten sie ölverschmierte Schuhe getragen haben.

Die Kriminalpolizei Miesbach hat die Ermittlungen übernommen. Und hofft von möglichen Zeugen auf Antworten zu folgenden Fragen:

Wer hat im relevanten Tatzeitraum verdächtige Wahrnehmungen, vor allem zu Personen oder Fahrzeugen gemacht? Wem sind Personen mit ölverschmierten Schuhen am oder um den Tatort aufgefallen? Zeugenhinweise nimmt die Kriminalpolizei Miesbach unter 08025/2990 entgegen.

kmm

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Vom Startup zum zweitgrößten Arbeitgeber: AMW wächst weiter
Das Arzneimittelwerk (AMW) Warngau ist auf mit Wirkstoffen beladene Pflaster und Implantate spezialisiert. Ein Erweiterungsbau steht in den Startlöchern – doch es gibt …
Vom Startup zum zweitgrößten Arbeitgeber: AMW wächst weiter
Der Tag nach dem Gas-Unglück: Kripo startet Ermittlungen
Am Morgen nach dem schlimmen Gas-Unglück in Bad Wiessee, bei dem zwei Arbeiter durch eine Verpuffung schwer verletzt wurden, herrscht Schock-Stimmung an der …
Der Tag nach dem Gas-Unglück: Kripo startet Ermittlungen
Schwarzbau: Mit diesem fiesen Trick sollte er legalisiert werden
Der Schwarzbau am Taubenberg beschäftigt Gerichte und Behörden seit langem. Jetzt wollten Eigentümer und Besitzer ihn mit einem fiesen Trick legalisieren. Die …
Schwarzbau: Mit diesem fiesen Trick sollte er legalisiert werden
Tote Kreuther Millionärin: Es war Mord
Im Frühjahr 2016 nahm die Polizei ein Ehepaar fest, das eine Kreuther Millionärin systematisch ausraubte, während die ins Altenheim kam. Dann starb die alte Frau. Jetzt …
Tote Kreuther Millionärin: Es war Mord

Kommentare