Schmerzhaftes Missverständnis

Radler (12) stößt mit Auto zusammen

Holzkirchen - Das war ein schmerzhaftes Missverständnis: Ein Bub (12), der auf dem Gehweg geradelt war, ist mit einem ausparkenden Auto zusammengestoßen.

Das ist wohl wirklich blöd gelaufen – und endete schmerzhaft für einen Zwölfjährigen. Der junge Radfahrer ist am Mittwoch in Holzkirchen von einem Auto beim Ausparken angefahren worden. Die Polizei sucht nun Zeugen des Vorfalls und den Autofahrer. 

Wie die Polizei berichtet, war der junge Holzkirchner gegen 15.15 Uhr mit seinem Mountainbike auf dem Gehweg an der Münchner Straße ortsauswärts unterwegs. Auf Höhe eines Spielwarengeschäfts bemerkte der Bub, dass eines der geparkten Autos gerade zurücksetzte. Der Zwölfjährige blieb stehen, um den Fahrer ausparken zu lassen, erklärte er der Polizei. 

Der bislang unbekannte Autofahrer hatte anscheinend einen ähnlichen Gedanken und hielt zunächst an. Unglücklicherweise fuhren dann aber beide – der Radler und der Autofahrer – plötzlich gleichzeitig los und stießen zusammen. Der Bub stürzte und zog sich Schürfwunden zu. Sachschaden entstand nicht. 

Der Fahrer und Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich unter Telefon 0 80 24 / 9 07 40 bei der Polizeiinspektion Holzkirchen zu melden. ag

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Spielkreis zieht um: Mit gutem Stress ins neue Quartier
Nach Monaten der Ungewissheit ist der Umzug des Weyarner Eltern-Kind-Spielkreises in trockenen Tüchern. Gemeinde und Eltern sind erleichtert – auch wenn sich der Einzug …
Spielkreis zieht um: Mit gutem Stress ins neue Quartier
Tierärztin zu Ködern: „Das Gift wirkt ganz hinterlistig“
Die Giftköder haben für Angst und Schrecken bei den Hundehaltern in Otterfing gesorgt. Wir haben uns mit Tierärztin Sabine Polomski über die Gefahren unterhalten.
Tierärztin zu Ködern: „Das Gift wirkt ganz hinterlistig“
Vater soll kleine Tochter missbraucht haben
Ein erschütternder Fall beschäftigt die Kripo Miesbach: Ein Mann aus dem Landkreis Miesbach soll seine eigene kleine Tochter über knapp zwei Jahre schwer sexuell …
Vater soll kleine Tochter missbraucht haben
Schrottplatz macht Platz für Wohnungen
Wo viele Jahrzehnte lang Schrott lagerte, soll bald ein neues Wohnquartier entstehen. Investoren klopfen derzeit ab, wie dicht sich das ehemalige Preimesser-Gelände am …
Schrottplatz macht Platz für Wohnungen

Kommentare