+
In Holzkirchen soll eine Traglufthalle gebaut werden. Das Foto zeigt eines der Zimmer in der Halle in Rottach-Egern.

Asylbewerberunterkunft in Holzkirchen

Wieder Verzögerung: Traglufthalle lässt auf sich warten

Holzkirchen - Die Traglufthalle, in der 320 Asylbewerber am Moarhölzl in Holzkirchen eine Unterkunft bekommen sollen, lässt noch auf sich warten. Der Liefertermin ist wieder verschoben worden.

Nachdem der Liefertermin zunächst mit zwei Wochen Verspätung auf vergangenen Mittwoch oder Donnerstag verschoben worden war, ist sie nun Mitte kommender Woche vorgesehen. Das teilt das Landratsamt Miesbach auf Nachfrage unserer Zeitung mit. Grund für die Verzögerungen und Unwägbarkeiten sei das derzeit allgemein hohe Arbeitsaufkommen bei der Firma Paranet, sagt Landratsamtssprecher Birger Nemitz. 

In der Halle selbst kommen Wohnbereiche und ein Container für die Security unter, Wasch- und Kochräume sind separat. Die Sanitärcontainer werden momentan mit Duschen, Waschbecken und Toiletten ausgestattet. Die Arbeiten an den Küchencontainern sind inzwischen abgeschlossen. 

Bei der Bürgerversammlung war die Traglufthalle Thema. Einige Frauen äußerten ihre Sorgen.

ag

Auch interessant

Mehr zum Thema

Heimatshop Winter Aktion, jetzt Rabatte von bis zu 30% sichern!

<center>Brotzeit-Brettl mit Messer</center>

Brotzeit-Brettl mit Messer

Brotzeit-Brettl mit Messer
<center>HEILAND Doppelbockliqueur</center>

HEILAND Doppelbockliqueur

HEILAND Doppelbockliqueur
<center>Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l</center>

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 0,5l
<center>Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l</center>

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l

Meistgelesene Artikel

Der letzte Chefarzt des Holzkirchner Krankenhauses
Er war der letzte Chefarzt des Holzkirchner Krankenhauses. Im Alter von 82 Jahren ist Dr. Franz-Josef Leibig nun in seinem Haus in Gmund gestorben.
Der letzte Chefarzt des Holzkirchner Krankenhauses
Schwarzes Hakenkreuz prangt an Otterfinger Bahnhof 
Es geht um mehrere offenbar politisch motivierte Graffitis in der Unterführung am Otterfinger Bahnhof. Doch diesmal sind die Sprayer wirklich zu weit gegangen.
Schwarzes Hakenkreuz prangt an Otterfinger Bahnhof 
Gemeinderat muss zurückrudern
Warngau – Schon wieder hat sich der Warngauer Gemeinderat die Zähne ausgebissen an seiner harten Nuss in Bernloh: Das Gremium musste nun zwei Beschlüsse zur Ausweisung …
Gemeinderat muss zurückrudern
Spielkreis sucht Raum für Schulkinder
Weyarn - Der Spielkreis braucht mehr Platz für die Betreuung der Schulkinder. Seinen Antrag, dafür das Bürgergewölbe dafür zu nutzen, lehnte der Gemeinderat nun ab.
Spielkreis sucht Raum für Schulkinder

Kommentare