Ausgerechnet auf der linken Spur

Unfall verstopft A 8 im Baustellenbereich

Holzkirchen – Ein Auffahrunfall ausgerechnet auf der einzeln auf die Gegenfahrbahn umgeleiteten linken Spur im Baustellenbereich bei Holzkirchen hat auf der A 8 am heutigen Montagvormittag zu Stau geführt. Wer ebenfalls im Baustellenbereich auf der linken Spur unterwegs war, saß in der Falle.

Gegen 8.45 Uhr war eine Bonnerin (30) mit ihrem VW in Richtung München auf der linken Spur unterwegs. Ausgerechnet im Baustellenbereich auf der mit Betonabgrenzungen abgesicherten linken Spur fuhr sie auf das Heck eines Ford auf und schob diesen noch auf den VW davor auf, berichtet die Autobahnpolizei Holzkirchen auf Anfrage. 

Die 30-Jährige und der Beifahrer (27) des Ford aus Prien wurden mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus Agatharied gebracht, vorsorglich. Der Sachschaden summiert sich auf 28 000 Euro. 

Der VW der Bonnerin war nicht mehr fahrbereit; ein Abschleppunternehmen musste den Wagen mit einem Kran über die Betonwand hieven. Nach etwa einer Stunde war die Unfallstelle geräumt und der Korken wieder raus aus der Engstelle. Die Feuerwehr wurde zwar zunächst alarmiert, konnte aber wieder abdrehen. 

ag

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Kommentare