+
Mitten in Holzkirchen liegt der Wirtschaftsteil eines ehemaligen Bauernhofs an der Münchner Straße. Er soll einem Block mit 23 Wohnungen weichen.

Neubau-Projekt mitten in Holzkirchen

23 Wohnungen sind höchst willkommen

Holzkirchen - Wohnraum im Holzkirchner Ortskern ist ein knappes Gut, die Nachfrage übersteigt das Angebot um ein Vielfaches. Für etwas Entspannung dürfte ein großes Neubau-Projekt im Thalbühel sorgen: 23 Wohnungen in verschiedenen Größen sind dort geplant. Der Bauausschuss applaudierte.

Nicht nur die Gemeinde selbst ist entschlossen, für Wohnraum zu sorgen (wir berichteten). Jetzt melden sich auch vermehrt private Träger, die freilich zu freien Marktpreisen anbieten werden. Während am Ortsrand im Neubaugebiet an der Flachsfeldstraße vier Mehrfamilienhäuser mit Eigentumswohnungen entstehen, soll auch an der Münchner Straße im Ortszentrum ein Block mit 23 Wohnungen aus dem Boden wachsen. Der Bauausschuss des Gemeinderats hat sich jetzt mit einer Vorbescheidsanfrage befasst. Der Antrag der Familie rannte im Gremium offene Türen ein. Der stattliche Neubau soll den rückwärtigen Wirtschaftsteil eines ehemaligen landwirtschaftlichen Anwesens an der Münchner Straße 35 ersetzen, zu der kleinen Sackgasse Im Thalbühel hin. Planungsrechtlich liegt das Areal im Innenbereich; einen Bebauungsplan, der Vorgaben regelt, gibt es an dieser Stelle nicht. Die künftige Bebauung braucht sich also nur in die Umgebung einfügen, was die Kubatur betrifft. Und das tut sie laut Monika Wohlschläger vom Holzkirchner Bauamt auch. Das Gebäude soll knapp 16 Meter breit und 34 Meter lang werden. Die Höhe erreicht bis zu 10,75 Meter inklusive einem von der Fassade zurückgesetzten Dachgeschoss. 23 Wohnungen in verschiedenen Größen sollen unter dem leicht geneigten Pultdach Platz finden. Parken sollen die Mieter vor allem in der Tiefgarage, die 39 Stellplätze fassen wird. Die Zufahrt erfolgt über die Münchner Straße. Die Mitglieder des Bauausschusses brauchten nicht lange überlegen, ob sie das Projekt gut finden: 23 zentrale Wohnungen für einen angespannten Mietmarkt wie Holzkirchen, das bekam den einstimmigen Segen des Gremiums. „Das schaut groß aus, und das freut mich auch“, bekannte etwa Herbert Gegenfurtner (CSU). „Genau das brauchen wir: Mietwohnungen en masse.“ Er sei froh, dass hier private Investoren ein solches Projekt anpackten. Auch Hans Putzer (SPD) fand, dass sich das geplante Gebäude an dieser Stelle – schräg gegenüber der Unteren Eisdiele am Fuß des Hochgehwegs – gut einfüge. Er regte aber an, sich Gedanken zu machen, ob die schmale Ein- und Ausfahrt zwischen den Häuserzeilen an der belebten Münchner Straße sicherer gestaltet werden könnte und hatte einen frommen Wunsch für Weihnachten: „Ein bisserl Grund für den Gehweg oder irgendwann einen Radlweg“. Robert Wiechmann (Grüne) fand positive Auswirkungen des zentral gelegenen Wohnblocks: „Dadurch entsteht wenig Verkehr, weil vieles fußläufig erreichbar ist.“ Eine gelungene Verdichtung, stimmte Wolfgang Jennerwein (FWG) zu, gleichwohl ihm und Fraktionskollegin Birgit Eibl das Pultdach weniger gefiel. „Sei’s drum“, meinte Jennerwein. Mit dem Landratsamt sind die Pläne abgestimmt; zunächst waren zwei getrennte Bauabschnitte geplant, teilt das Bauamt der Gemeinde auf Nachfrage mit. Das Kreisbauamt habe jedoch an dieser Stelle zu einem geschlossenen Baukörper geraten.

Von Katrin Hager

Auch interessant

Heimatshop Winter Aktion, jetzt Rabatte von bis zu 30% sichern!

<center>Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 1.0l</center>

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 1.0l

Wiesn Editionskrug Nr.1 "Gronemeyer-Schilz" 1.0l
<center>Oh Tannenbaum-CD von Sternschnuppe</center>

Oh Tannenbaum-CD von Sternschnuppe

Oh Tannenbaum-CD von Sternschnuppe
<center>Kuhglocke schwarz-weiß gefleckt</center>

Kuhglocke schwarz-weiß gefleckt

Kuhglocke schwarz-weiß gefleckt
<center>Die Bayerische Vogelhochzeit - CD von Sternschnuppe</center>

Die Bayerische Vogelhochzeit - CD von Sternschnuppe

Die Bayerische Vogelhochzeit - CD von Sternschnuppe

Meistgelesene Artikel

Hier braucht man einen dicken Geldbeutel
Holzkirchen – Die Lage ist gut, die Ausstattung gehoben: In Holzkirchen auf dem Gelände der ehemaligen Schreinerei Vogl, entstehen derzeit drei große Häuser mit …
Hier braucht man einen dicken Geldbeutel
Bahn frei für zweite Brücke
Warngau – Der Bau der Hauserbauernbrücke an der B318 hat freie Bahn: Der Warngauer Gemeinderat hat jetzt das erforderliche Baurecht geschaffen – und damit den Weg …
Bahn frei für zweite Brücke
Drogen trotz Bewährung: Otterfinger (26) muss in den Knast
Otterfing – Der Tagesablauf eines Drogensüchtigen aus Otterfing hat kürzlich das Miesbacher Amtsgericht beschäftigt. Weil er trotz Bewährungsauflage Drogen konsumierte, …
Drogen trotz Bewährung: Otterfinger (26) muss in den Knast
Der letzte Chefarzt des Holzkirchner Krankenhauses
Er war der letzte Chefarzt des Holzkirchner Krankenhauses. Im Alter von 82 Jahren ist Dr. Franz-Josef Leibig nun in seinem Haus in Gmund gestorben.
Der letzte Chefarzt des Holzkirchner Krankenhauses

Kommentare