+
Der 31-Jährige soll eine Schnapsflasche nach seinem Kontrahenten geworfen haben. Jetzt klickten die Handschellen. 

31-Jähriger am Bahnhof festgenommen

Holzkirchner bewirft 25-Jährigen mit Schnapsflasche

  • schließen

Holzkirchen – Einen Holzkirchner (31), der am Bahnhof einen 25-Jährigen aus Sierra Leona mit einer Schnapsflasche – Marke Captain Morgan – beworfen haben soll, hat die Polizei Holzkirchen am Montag in Zusammenarbeit mit der Bundespolizeiinspektion München festgenommen. Und der Mann hatte schon einiges auf dem Kerbholz.

„Einmal mehr erwiesen sich damit Bahnhöfe als schlechtes Pflaster für Straftäter“, heißt es im Pressebericht. Laut Polizei waren am Bahnhof Holzkirchen gegen 22 Uhr ein 31-Jähriger aus Holzkirchen und ein 25-Jähriger aus Sierra Leona in heftigen verbalen Streit geraten. Dabei soll der Holzkirchner eine teilweise gefüllte Schnapsflasche nach dem Westafrikaner geworfen haben. Die Flasche soll den 25-Jährigen am Bein getroffen und auch dessen, in der Hosentasche befindliches Mobiltelefon, beschädigt haben. Die Polizei nahm den Holzkirchner vorläufig fest, er hatte 3,06 Promille intus. 

Bei der Datenüberprüfung stellte sich heraus, dass gegen den 31-Jährigen wegen Erschleichens von Leistungen ein Vollstreckungshaftbefehl existierte. Da er die Geldstrafe in Höhe von 1140 Euro nicht aufbringen konnte, wurde er – als Ersatzfreiheitsstrafe – den bayerischen Justizbehörden überstellt.

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Geothermie: Zweite Bohrung fast auf der Zielgeraden
Holzkirchen – Die schwierige dritte Sektion der zweiten Bohrung beim Geothermieprojekt, die in zwei vorhergehenden Anläufen zu technischen Problemen geführt hatte, ist …
Geothermie: Zweite Bohrung fast auf der Zielgeraden
Die große Aufgabe Klimawandel
Holzkirchen – Der Wald ist seine Domäne: Elfeinhalb Jahr war Wolfgang Neuerburg (65) Forstdirektor am Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten. Jetzt wird er …
Die große Aufgabe Klimawandel
Kommentar: Wie wär‘s mit erst reden und dann Schuld zuweisen?
Holzkirchen - Die Heizung in der Holzkirchner fällt aus. Ein Noteinsatz ist die Folge - und gegenseitige Schuldzuweisungen. Die hätte man sich nun wirklich sparen können.
Kommentar: Wie wär‘s mit erst reden und dann Schuld zuweisen?
Kaputte Heizung: Jetzt will man gemeinsam Fehler finden
Holzkirchen – Dieser Vorfall hat für Wirbel gesorgt. Und er kommt auch nicht zur Ruhe, wie jetzt eine gemeinsame Pressemitteilung von Landratsamt und der Betreiber-Firma …
Kaputte Heizung: Jetzt will man gemeinsam Fehler finden

Kommentare