Einbruch
1 von 2
Einbruch
Einbruch
2 von 2
Einbruch

Einbrecher kamen wohl über Friedhofsmauer

Holzkirchner Handy Insel ausgeraubt

Holzkirchen - In die Handy Insel in der Münchner Straße brachen in der Nacht von Samstag auf Sonntag ein - und klauten Handys im Wert von mehreren tausend Euro.

Die Unbekannten schafften sich über einen Kellerschacht Zutritt. Sie hebelten Gitter und Kellerfenster auf und verschafften sich so Zutritt. Über den Kellerraum erreichten die Täter den Ladenbereich und räumten dort mehrere Vitrinen aus. Ihre Beute: rund 20 Handys, die meisten von Samsung. 

Die Polizei vermutet, dass die Täter über die Friedhofsmauer in den Hinterhof der Münchner Straße 12 gekommen sind. Die Holzkirchner Handy Insel gehört einem 52-jährigen Miesbacher, der auch ein gleichnamiges Geschäft in der Kreisstadt betreibt. Die Polizei bittet um Hinweise unter 08024/90740.

kmm

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Bombenbauer vor Gericht: Sie jagten einen Hochsitz in die Luft
Holzkirchen - Zwei Holzkirchner haben per Rohrbombe einen Hochsitz in die Luft gejagt. Allerdings machten sie dabei einen dummen Fehler - und wurden erwischt. Jetzt war …
Bombenbauer vor Gericht: Sie jagten einen Hochsitz in die Luft
Langlaufen gefällig? Das geht direkt vor Ihrer Haustür
Holzkirchen - Lange Autofahrten bis Kreuth oder Spitzingsee? Das muss nicht mehr sein. Bis in den hohen Norden des Landkreises lässt es sich bereits wunderbar …
Langlaufen gefällig? Das geht direkt vor Ihrer Haustür
Heizung streikt: Noteinsatz in Halle für Asylbewerber
Holzkirchen - Während in der Nacht zu Samstag in Bayern Rekord-Kälte herrschte, mussten in der Traglufthalle, die bei Holzkirchen als Unterkunft für Asylbewerber dient, …
Heizung streikt: Noteinsatz in Halle für Asylbewerber
Windböe überrascht Lieferwagen-Fahrerin (56): Frontalzusammenstoß mit PKW
Holzkirchen - Eine 56-Jährige kam mit ihrem Lastwagen auf die Gegenfahrbahn und krachte frontal in den PKW eines 24-Jährigen aus Warngau. Der kam leicht verletzt ins …
Windböe überrascht Lieferwagen-Fahrerin (56): Frontalzusammenstoß mit PKW

Kommentare